Robert Kubica testet LMP1-Boliden in Bahrain

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, LMP1, WEC | 0

27601530360_25d969885e_zDer ehemalige Formel-1-Pilot Robert Kubica wird an diesem Sonntag in Bahrain beim Rookie-Test der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft teilnehmen. Gemeinsam mit der österreichischen Mannschaft ByKolles wird der Pole seine ersten Kilometer in einem LMP1-Boliden sammeln. 

Mit einem Sieg und zwölf Podestplätzen in der Formel 1, sowie einem Meistertitel in der World Series by Renault und der World Rally Championship-2, kann der 31-Jährige trotz einiger Rückschläge nach schweren Unfällen auf eine erfolgreiche Karriere zurückschauen. Mit dem Test für ByKolles steht der Routinier nun vor einer neuen Aufgabe. Ob der ehemalige BMW-Pilot jedoch eine Zukunft in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft hat, bleibt abzuwarten.

Neben Robert Kubica testen auch die drei vom WEC-Gremium ausgewählten Fahrer Pipo Derani, Gustavo Menezes und Paul-Loup Chatin in der LMP1-Klasse. Die jungen Piloten haben die einzigartige Chance am Sonntag für die Hersteller Audi, Porsche und Toyota ins Lenkrad zu greifen.

Auch beim letztjährigen Rookie-Test probierte sich mit Juan Pablo Montoya ein weiterer Ex-Formel-1-Star im LMP1-Boliden. Im Porsche 919 Hybrid konnte der Kolumbianer konkurrenzfähige Runden abliefern und fühlte sich sichtlich wohl im Le Mans Prototypen.

Via: FIAWEC.com
Bild: WEC-Magazin