Live aus Portimão

Verfolgt alle Ereignisse der 8 Stunden von Portimão in unserem Live-Ticker.

20:30 – Die Siegerehrungen sind beendet und das Rennwochenende in Portugal neigt sich dem Ende zu. Den nächsten Live-Ticker gibt es zum dritten Saisonrennen in Monza am 18. Juli 2021
20:04 – In der GTE Am-Klasse triumphiert der Ferrari vom Team Cetilar Racing #47, vor dem Porsche-Team Project 1 #56 und dem AF Corse Ferrari #54
20:03 – Ferrari sichert sich mit AF Corse in der GTE Pro-Klasse einen Doppelsieg. Der Bolide mit der Nummer #51 landet vor dem Schwesterfahrzeug #71. Pole-Setter Kevin Estre holt gemeinsam mit seinen Porsche-Teamkollegen im Auto #92 den dritten Rang
20:02 – In der LMP2-Klasse feiert Jota mit den Fahrzeugen #38 und #28 einen Doppelsieg, vor dem United Autosports-Boliden mit der Startnummer #22. Das WRT Team landet auf Position vier
20:02 – Toyota holt einen Doppelsieg in Portimão und zelebriert somit das 100. Langstreckenrennen des japanischen Wagenbauers. Auf Platz drei beendet das Alpin Elf Matmut Team #36 den zweiten Weltmeisterschaftslauf der Saison
20:01 – Buemi überquert die Ziellinie im Toyota #08 als Erster und gewinnt gemeinsam mit seinen Teamkollegen  die 8 Stunden von Portimão 2021.
20:00 – Wir befinden uns in der letzten Runde. Buemi #08 führt das Feld in Richtung Ziel
19:55 – Da Costa #38 überholt seinen Teamkollegen und übernimmt die LMP2-Führung
19:55 – Die letzten fünf Minuten sind angebrochen. Beide Jota-Fahrer schenken sich nichts im Kampf um den LMP2-Sieg
19:45 – Die finalen 15 Minuten sind angebrochen. Toyota kämpft untereinander um den Sieg
19:43 – Teaminterner Kampf um den Sieg zwischen beiden Toyota. Buemi #08 vor Lopez #07
19:41 – Doppel-Ferrarispitze in der GTE Pro mit dem AF Corse #51 vor dem AF Corse #52
19:39 – Teaminterner Kampf um den Sieg. Tom Blomqvist #28 verteidigt gegen Jota-Teamkollegen Antonio Felix Da Costa #38
19:36 – FCY aufgehoben
19:32 – FCY aufgrund von Räumungsarbeiten #20
19:29 – 30 Minuten vor Schluss bleibt High Class Racing #20 auf der Strecke liegen – gelbe Flagge
19:22 – Porsche #91 kommt zum finalen Stopp an die Box. Aktuell auf dem letzten Platz der GTE Pro
19:19 – Der AF Corse Ferrari #51 hat freie Bahn und baut seinen Vorsprung an der Spitze der GTE Pro Klasse weiter aus
19:04 – Der rennführende Buemi #08 zum vermeintlich letzten Stopp an der Box. Teamkollege Lopez übernimmt die Führung im Schwester-Toyota
18:55 – Der Zweitplatzierte Toyota #07 kommt zum Tankstopp an die Box
18:52 – Montoya im Dragonspeed #21 kollidiert bei Überrundung mit dem Proton Porsche #88
18:51 – Project 1 übernimmt die Führung in der GTE Am-Klasse nach intensivem Kampf mit Cetilar Racing #47
18:44 – Glinckenhaus #709 kollidiert bei Überrundung mit Realteam Racing #70. Beide Fahrzeuge können vorerst weiterfahren
18:39 – Fahrerwechsel für den Jota #38. Lokalmatador Da Costa greift für die finale Phase des Rennens in das Lenkrad des LMP2-Boliden
18:37 – ARC Bratislava #44 zu Reparaturen am Getriebe in der Box
18:35 – Alpine #36 verliert nach Boxenstopp die Führung und rutscht zurück auf Position drei
18:33 – Real Team Racing #70 verliert nach Kontakt mit einem Porsche die Kontrolle und sorgt für eine gelbe Flagge
18:25 – Der Zweitplatzierte United Autosports #22 LMP2-Bolide kommt zu Fahrerwechsel an die Box. Er verlässt die Boxengasse auf Position vier
18:17 – Teaminterner Positionskampf zwischen den Iron Lynx Ferrari #60 und #85 um Platz sechs in der Am-Klasse
18:16 – Richard Mille Racing Team #1 zum achten Stopp an der Box. Aktuell auf Position acht in der LMP2-Klasse
18:12 – Jota #38 übernimmt Position drei in der LMP2-Klasse
18:10 – Intensiver Rad-an-Rad-Kampf um Position drei der LMP2-Klasse zwischen Team WRT #31 und Jota #38
18:04 – Alpine #36 übernimmt die Führung bei den 8 Stunden von Portimão
18:02 – Der führende Toyota #08 an der Box zum Fahrerwechsel und Reifentausch. Buemi übernimmt ab sofort das Steuer des Prototypen
18:00 – Toyota #07 zum Reifenwechsel an der Box
18:00 – Noch zwei Stunden bis zur Zielflagge. Toyota #07 führt aktuell das Rennen vor dem Schwesterfahrzeug #08 an. In der LMP2-Klasse fährt Jota #28 an der Spitze, in der GTE Pro führt AF Corse #51 und in der Am-Klasse die #47 von Cetilar Racing
17:46 – Alpine #36 fällt nach Boxenstopp zurück auf Position drei
17:38 – Lapierre übernimmt Platz zwei im Alpine #36. Nakajima fällt im Toyota #08 zurück auf Position drei
17:37 – Intensiver Positionskampf um Platz zwei zwischen Toyota #08 und Alpine #36
17:29 – Das Rennen ist wieder freigegeben
17:28 – Safety Car verlässt diese Runde die Strecke
17:23 – Der LMP2-Bolide von ARC Bratislava wird geborgen. Das Feld darf sich hinter dem Safety Car nach Klassen neu formatieren
17:14 – Safety Car auf der Strecke nach Ausritt ins Kiesbett durch ARC Bratislava LMP2-Fahrer M. Konopka #44 in der Samsung-Kurve
17:12 – Andrews im Kessel Racing Ferrari #57 übernimmt die Führung in der GTE Am-Klasse
17:11 – Paul Dalla Lana verliert seinen Aston Martin #98 in Führung liegend und somit wichtige Zeit
17:03 – Die finalen drei Rennstunden in Portimão sind angebrochen

17:01 – Glickenhaus Racing nach einer langsamen Runde zurück in der Boxengasse
16:59 – Glickenhaus Racing #709 beendet Boxenstopp Nummer sechs. Der LMH-Bolide befindet sich aktuell auf Gesamtrang 30
16:52 – Unterschiedliche Boxenstopp-Strategien an der Spitze. Alpine mit insgesamt einem Boxenstopp mehr als Toyota
16:51 – K. Kobayashi #07 verbremst sich bei Einfahrt in die Boxengasse für Stopp Nummer fünf
16:43 – Nach 20 Minuten Reparaturpause ist der LMP2 vom Racing Team Nederland zurück auf der Strecke
16:32 – Verwarnung für K. Nakajima (Toyota #08) wegen Missachtung der Streckenlimits
16:22 – Defekte Radaufhängung am Racing Team Nederland Fahrzeug #29 nach Kontakt bei Überrundung. Fahrzeug zur Reparatur in der Box
16:16 – In der LMP2-Klasse führt Paul Di Resta im Boliden von United Autosports #22 vor F. Habsburg im WRT #31 und T. Blomqvist im Jota #28
16:10 – Dumas im neuentwickelten Glickenhaus LMH-Boliden fährt nach einigen Reparaturpausen aktuell auf Gesamtrang 30
16:00 – Kamui Kobayashi führt im Toyota #07 das Rennen an. Gefolgt von seinem Teamkollegen K. Nakajima #08 und M. Vaxiviere im Alpine #36. Beide Toyotas haben bisher vier Boxenstopps absolviert, der Alpine fünf.
15:25 – M. Conway führt das Rennen im Toyota #07 an
15:12 – Führungswechsel an der Spitze des Rennens. Alpine #36 an der Box zum Fahrerwechsel. Hartley im Toyota #08 übernimmt somit vorerst Platz 1
15:00 – Nach drei Stunden sieht das Feld wie folgt aus: Alpine #36 führt das Rennen vor Toyota #08 und Toyota #07 an. In der LMP2-Klasse führt United Autosports #22 vor Team WRT #31. GTE Pro: AF Corse Ferrari #51, GTE Am: AF Corse Ferrari #54
14:56 – Mathias Beche #70 schnappt sich Position acht in der LMP2-Klasse nach Überholmanöver an T. Calderon #1
14:47 – Durchfahrtsstrafe für den Aston Martin vom Team TF Sports #33
14:46 – Update aus der Glickenhaus-Garage: das Team ist weiter im Rennen und tauscht aktuell die Kupplung des LMH-Boliden
14:45 – Ein kleiner Eindruck von der Strecke

14:41 – Dempsey – Proton Racing Porsche #77 zur Reparatur in der Box. Fahrer J. Evans hat das Auto vorerst verlassen.
14:39 – Durchfahrtsstraße für WRT (#31) für das ignorieren der Blauen Flagge
14:26 – Aston Martin #777 rollt am Streckenrand aus und kommt zum stehen. Gelbe Flagge.
14:23 – Der Rennführende Alpine #36 kommt zum dritten planmäßigen Stopp an die Box
14:20 – #709 Glickenhaus erhält eine zehnsekündige Stop & Go-Strafe aufgrund der Kollision mit Aston Martin #777 und Porsche #77
14:06 – Glickenhaus Racing nach einer Runde zurück an der Box. Fahrer Ryan Briscoe ist vorerst aus dem Rennwagen ausgestiegen
14:04 – D’Station Racing #777 (Aston Martin) nach Kontakt mit der #709 zur Reparatur in der Box
14:02 – Glickenhaus Racing ist nach einer Reparaturpause wieder zurück auf der Strecke
14:00 – Marco Seefried im Porsche #88 verliert nach einem Dreher wichtige Zeit bei seiner Aufholjagd
13:58 – Der Toyota #08 verlässt die Box mit Brendon Hartley und reiht sich wieder hinter dem Alpine #36 ein
13:54 – Zusammenstoß zwischen Aston Martin #777, Porsche #77 und Glickenhaus #709 beim überrunden Eingangs Torre Vip- Kurve
13:50 – Der Viertplatzierte in der GTE Pro (Porsche #91) an der Box
13:46 – Nach dem zweiten Boxenstopp vom Team Alpine, übernimmt Sebastien Buemi im Toyota #08 vorübergehend die Führung
13:44 – Habsburg im WRT #31 übernimmt die Führung in der LMP2-Klasse, vor United Autosports #22 und Racing Team Nederland #29
13:37 – Beide LMP2-Boliden von Jota zum parallel Boxenstopp
13:36 – Glickenhaus Racing befindet sich aktuell auf Gesamtrang 10
13:30 – Die aktuellen Spitzenpositionen der Klassen: LMH: Alpine Elf Matmut #36, LMP2: Racing Team Nederland #29, GTE Pro: AF Corse #51, GTE Am: AF Corse #54
13:05 – die GTE Pro Führungsgruppe Porsche #92 und Ferrari #51 zur gleichen Zeit an der Box
13:03 – AF Corse Ferrari #83 nach einem Unfallschaden in der Box
12:38 – 24 Runden sind bereits absolviert. Die Spitzen sehen wie folgt aus: LMH: Alpine Elf Matmut #36, LMP2: Racing Team Nederland #29, LM GTE PRO: Porsche GT Team #92, LM GTE AM: AF Corse #54
12:23 – Bestätigung der Rennleitung: es wird keine Strafen für die Phase des Rennstart geben
12:16 – Erster Boxenstopp des Rennens für den Porsche #88 zum Nachtanken
12:11 – Der Dempsey-Proton-Porsche #77 hat keinen guten Start ins Rennen. Von P2 ist er bereits auf P5 zurückgefallen und liefert sich aktuell ein Kopf-an-Kopf Rennen mit der #56 (Team Project 1), welche von Pole gestartet war.
12:09 – Das erste Bild des heutigen Rennens: Das Feld kurz nach Rennstart

12:05 – LMP2: Racing Team Nederland (#29 – P1) vor WRT (#31 – P2) und JOTA (#38 – P3). LMGTE-Pro bisher unverändert zum Qualifying. In der GTE-Am hat der Aston Martin #777 sich inzwischen auf P1 vorgearbeitet.
12:03 – Start ohne Kollisionen. Alpine (#36) weiterhin vor beiden Toyota. Glickenhaus konnte sich nach den ersten Kurven auf Gesamtrang 11 verbessern.
11:57 – noch 3 Minuten bis zum Rennstart

Tobias

Tobias ist Chefredakteur und einer der Gründer von WEC-Magazin.