Lapierre ersetzt Nick Tandy

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Le Mans, LMP1, LMP2 | 0

WEC 6 Hours of The Circuit of the Americas
Nicolas Lapierre ist zurück. Der Toyota Test- und Ersatzfahrer wird für die Mannschaft von KCMG im Oreca 05-Coupé in Spa und Le Mans Nick Tandy in der LMP2-Klasse ersetzten.  

Das plötzliche verschwinden des Toyota-Werksfahrer Nicolas Lapierre sorgte in der letzten Saison für zahlreichen Spekulationen. Nachdem er wegen „persönlicher Gründe“ nach dem Rennen in Austin das Cockpit räumte, tauchte Lapierre bei keinem Saisonlauf mehr auf. Seine Teamkollegen Buemi und Davidson schnappten sich parallel den Weltmeistertitel. Zu den Beweggründen des Rückzuges stellen sich nach wie vor beide Seiten stumm. Jedoch leistete sich der Franzose in Le Mans 2013 und 2014 sowie bei seinem letzten Rennen in Austin grobe Fehler hinter den Steuer des Prototypen. Seinen Stammplatz im Team hat nun Juniorfahrer Mike Conway übernommen, er selbst wurde bei Toyota zum Test- und Ersatzfahrer degradiert.

Doch trotz des Verlustes seines Cockpits bei Toyota, wird Lapierre in der WEC-Saison 2015 zum Einsatz kommen. Bei den Saisonläufen in Spa und Le Mans wird der Franzose zusammen mit Richard Bradley und Matt Howson im LMP2-Boliden von KCMG an den Start gehen. Dabei ersetzt er Nick Tandy, welcher für die genannten Rennen zusammen mit Nico Hülkenberg und Earl Bamber in der LMP1-Klasse für Porsche antreten wird.

Nicolas Lapierre bekommt bereits beim anstehenden WEC-Prolog (27./28. März) die Möglichkeit den neuen Oreca-Coupé von KCMG zu testen.

Quelle: Speedweek.com

Bildquelle: Toyota-Racing