ByKolles startet auch 2017 in der LMP1-Klasse

Eingetragen bei: Ankündigung, LMP1, Teams | 0

27604165155_f36cbcd102_zNachdem die Routiniers von Rebellion Racing ihren Austritt aus der LMP1-Privatklasse bestätigten, schien ein Rückzug vom einzigen Konkurrenten, ByKolles Racing, für sicher. Doch wie der österreichische Rennstall gegenüber den Kollegen von Sportscar365 nun bestätigte, wird die ambitionierte Mannschaft alles daran setzten auch im kommenden Jahr in der LMP1-Klasse an den Start zu gehen.  

Auch wenn ByKolles Racing voraussichtlich den einzigen Teilnehmer in der privaten Wertung der LMP1-Klasse darstellen wird, möchte das Team keinen Rückzug oder Wechsel, wie Hauptkonkurrent Rebellion Racing, antreten. „Sicherlich ist es schade das Rebellion sein Projekt stoppt“, so der ByKolles-Teamverantwortliche Boris Bermes in einem Interview mit Sportscar365. Er fügte hinzu: „Diese Nachricht wird unsere Pläne jedoch in keiner Weise beeinflussen.“

Doch Bermes ist sich bewusst, dass er noch auf Informationen von ACO sowie FIA warten muss um das Engagement für 2017 endgültig bestätigen zu können. „Einige Fragen müssen noch geklärt werden. Wird es eine Einstufung für Privateers geben? Wir müssten es auch zur Kenntnis nehmen, wenn wir in die P1 Siegerehrung mit einbezogen werden. Doch diese Fragen muss der ACO klären.“

„Sollte es nach 2017 potentielle Interessenten für einen Einstieg in die LMP1-Privatklasse geben, ist es wichtig die Klasse auch im nächsten Jahr attraktiv zu gestalten“, so Boris Bermes abschließend.

Via: Sportscar365.com
Bild: WEC-Magazin