Weltmeister Dumas und Lieb verlassen Porsche

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, LMP1, Startseite, Teams | 0

31216715855_6bbe634439_zDie neu gekrönten FIA Langstrecken-Weltmeister Romain Dumas und Marc Lieb werden ihre Zusammenarbeit mit Porsche als LMP1-Werksfahrer beenden. Mit Mark Webbers Abschied und der genannten Umgestaltung im Fahreraufgebot müssen für die Saison 2017 nun drei Plätze im Porsche 919 Hybrid aufgefüllt werden.

Lieb und Dumas sind seit über einem Jahrzehnt Teil der Porsche-Familie und gaben in den Jahren 2000 und 2003 ihr Debüt als Werksfahrer. Dumas ist ein zweimaliger Le-Mans-Sieger und verlässt Porsche als amtierender WEC-Fahrerweltmeister. Mit einem Gesamtsieg und drei Klassensiegen in Le Mans sowie dem aktuellen Weltmeistertitel der WEC, kann Lieb ebenfalls auf erfolgreiche Jahre mit Porsche zurückschauen.

Bis jetzt ist unklar, wo die Porsche-Piloten in Zukunft zu sehen werden sein. Romain Dumas hat in der Vergangenheit an Veranstaltungen wie dem Pikes Peak International Hill Climb oder der Paris-Darkar-Rallye teilgenommen und könnte in Zukunft ähnliche Herausforderungen anstreben. Marc Lieb hingegen ist ein qualifizierter Ingenieure und war unteranderem auch an der Entwicklung des Porsche 918 beteiligt. Wie auch immer die Zukunft der Fahrer aussehen möchten, eins ist klar: Das Porsche-Duo verlässt die LMP1-Klasse auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.

„Ich hatte mir immer vorgestellt, dass das LMP1-Programm meine letzte Station als Werksfahrer wird“, so Lieb in einem Interview mit Porsche. Er fügte hinzu: „Und ich konnte die Weichen für meine weitere Laufbahn außerhalb des Cockpits bei Porsche früh stellen. Für all die Möglichkeiten, die mir Porsche über so viele Jahre geboten hat, bin ich dankbar. Und dankbar bin ich vor allem auch meiner Familie, die mich über zwei Jahrzehnte im aktiven Rennsport unterstützt hat. Das war oft schwer, und ich möchte jetzt etwas zurückgeben. Den Wechsel in den Bereich internationaler Kundensport bei Porsche als Le-Mans-Sieger und Weltmeister vollziehen zu können, bedeutet mir unheimlich viel.“

André Lotterer, Nick Tandy und Earl Bamber werden aktuell in Verbindung mit den freien Plätzen bei Porsche für 2017 in gebracht. Die Finale Bekanntgebung der Fahrer findet jedoch erst am 3. Dezember bei der Porsche „Night of Champions“ in Weissach statt.

Bild: © WEC-Magazin
Quelle: Porsche Newsroom