Ritterschlag für Tom Kristensen

Eingetragen bei: Boulevard, Fahrer, Sonstiges | 0

Tom Kristensen gehört wohl mit Abstand zu den erfolgreichsten Motorsportlern aller Zeiten. Ganze neun mal gewann der 47-Jährige die legendären 24 Stunden von Le Mans, sechs mal fuhr bei die den 12 Stunden von Sebring auf den ersten Platz. Er ist in beiden Rennveranstaltungen unangefochtener Spitzenreiter und trägt seit geraumer Zeit den Titel „Mister Le Mans“. Im Jahre 2002 holte sich der Däne den Meistertitel in der American Le Mans Series (ALMS) und krönte seine bisherige Karriere mit dem Weltmeistertitel der WEC in der vergangenen Saison.
Tom Kristensen
In seiner Heimat gehört Tom Kristensen zu den populärsten Sportlern des Landes. In den Jahren 2002 und 2005 wurde er als Dänemarks Sportler des Jahres für seine herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Gestern Nachmittag wurde dem Audi-Werksfahrer dann eine ganz besondere Ehre zu teil. Für seine Verdienste im Sport und als Botschafter des Landes verlieh Königin Margarethe II. ihm in Kopenhagen den Dannebrog-Orden und erhob den Rekordsieger damit in den Ritterstand. „Ich bin sehr stolz“, sagte Sir Tom Kristensen im Interview mit Audi. „Es ist eine große Ehre zu wissen, dass die königliche Familie meine Karriere verfolgt und mich als Sportler und Botschafter Dänemarks würdigt.“

Quelle: Audi Motorsport