Porsche will in Spa Tabellenführung verteidigen

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Interview, LMGTE-Pro, Teams | 0

Zum Saisonauftakt in Silverstone vor rund zwei Wochen, gelang es dem Porsche Team Manthey einen Doppelsieg einzufahren. Beim 6-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps am 3. Mai möchte Porsche die Tabellenführung in der GTE-Pro Klasse weiter ausbauen. Wie gewohnt werden vom Team Manthey zwei Porsche 911 RSR eingesetzt. Das zweite Rennen der Saison in der FIAWEC gilt als Generalprobe für das 24 Stundenrennen von Le Mans, welches am 14. und 15. Juni stattfindet.
Porsche-GTE-Pro-Silverstone-2014
Die Fahrerpaarung bei Porsche für das Rennen in Spa wurde dezimiert. Die Sieger aus Silverstone, Frederic Makowiecki und Marco Holzer teilen sich das Fahrzeug mit der Startnummer 92. Patrick Pilet und Jörg Bergmeister greifen im Schwesterauto mit der Startnummer 91 ins Lenkrad. Richard Lietz und Nick Tandy, welche das Team beim letzten Rennen in Silverstone unterstützten, treten am selben Wochenende in der Tudor United SportsCar Championship am Laguna Seca (USA) an.

In einem Interview mit Porsche erklärte der Deutsch Marco Holzer: „Spa ist eine meiner Lieblingsstrecken, eine tolle Herausforderung für jeden Rennfahrer. Ich freue mich auf mein erstes Rennen dort mit dem 911 RSR. Silverstone war für uns ein Saisonstart, wie er besser nicht hätte sein können. Wir haben dort sehr viel gelernt, vor allem auch über unsere Reifen. Unser Ziel in Spa ist es natürlich, unsere Tabellenführung zu verteidigen.“

Bildquelle: FIAWEC.com