Porsche verpflichtet Nico Hülkenberg

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Le Mans, LMP1 | 0

Porsche hat heute den ersten Fahrer für den dritten 919 Hybrid verkündet. Nico Hülkenberg wird das Team bei den 24 Stunden von Le Mans 2015 unterstützen. Der 27-Jährige Deutsche wird somit seit 2009 der erste Fahrer sein, welcher parallel zu seiner Formel 1 Karriere beim Rennklassiker an den Start gehen wird. Vor dem Saisonhighlight am 13/14. Juni wird er bereits am 2. Mai das Sechsstundenrennen von Spa-Francorchamps in Angriff nehmen. Seine ersten Begegnungen mit einem Porsche Hybridfahrzeug machte Hülkenberg bereits 2010 auf der Nürburgring-Nordschleife in einem 911 GT3-R Hybrid.
Nico-Hulkenberg-Porsche
In einem Interview mit Porsche sagte Hülkenberg: „Porsche und Le Mans – diese Verbindung übt wahrscheinlich auf jeden Rennfahrer eine große Faszination aus. Ich bin schon lange Porsche-Fan und habe die Rückkehr in die LMP1-Klasse entsprechend intensiv verfolgt. Dabei wuchs der Wunsch, dieses Auto in Le Mans fahren zu können. Ich bin sehr froh, dass der Formel-1-Kalender dieses Engagement 2015 zulässt, und ich bin meinem Formel-1-Team Sahara Force India sehr dankbar für die Freigabe. Das ist nicht selbstverständlich. Jetzt ist es an mir, hart zu arbeiten, um beiden Engagements gerecht zu werden.“

Die Entscheidung von Porsche, Nico Hülkenberg zu verpflichten, kam sehr überraschend. Das Team wollte sich eigentlich nach der Bekanntgabe des dritten Fahrzeuges mehr Zeit für die Auswahl möglicher Fahrer lassen um die besten Kandidaten zu finden. Mit welchen Piloten sich der GP2-Champion von 2009 den LMP1-Boliden teilen wird, gab Porsche noch nicht bekannt. Denkbar wäre jedoch, dass Porsche-Werksfahrer Frederic Makowiecki ein Teamkollege von Hülkenberg werden könnte. Bereits in diesem Jahr bekam er die Möglichkeit den 919 Hybrid von Porsche zu testen und ist seither zusätzlich Test- und Ersatzfahrer für das LMP1-Team.

Quellen: Porsche Pressemeldung