Porsche testet RSR Nachfolger in Weissach

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrzeug, Hersteller | 0

M16_1260_fine
Porsche absolvierte auf der Hauseigenen Teststrecke in Weissach die ersten Runden mit dem GTE-Neunelfer für die Saison 2017. Nun startet der Wagenbauer auf ausgewählten Rennstrecken die intensive Erprobung des neuentwickelten Boliden. 

Gleich mehrere Fahrer durften beim ersten Test in Weissach hinter das Steuer des 911er greifen. „Es ist sicher ungewöhnlich, gleich beim Rollout mehrere Fahrer ans Steuer zu lassen“, sagt  GT-Gesamtprojektleiter Marco Ujhasi. „Doch da alle unsere Werksfahrer an der Entwicklung des neuen Autos beteiligt sind, durfte jeder, der es zeitlich einrichten konnte, nach Weissach kommen und ein paar Runden drehen.“

M16_1263_fine
Mit einem Großaufgebot testete Porsche in Weissach den 911er für 2017

Bei den 24-Stunden von Daytona im Januar 2017 soll der RSR-Nachfolger sein Renndebüt geben. „Die Rennpremiere eines komplett neuen Fahrzeugs bei einem 24-Stunden-Rennen ist eine große Herausforderung. Aber wir liegen gut im Zeitplan“, meinte Porsche-Sportchef Dr. Frank-Steffen Walliser.

Quellen: Porsche