Mike Conway vor erstem Einsatz mit Toyota

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Interview | 0

Der Test- und Ersatzfahrer von Toyota Racing, Mike Conway kommt beim nächsten WEC-Rennen am 20. September in Austin zu seinem ersten LMP1-Einsatz.

Der Engländer, welcher aktuell sehr erfolgreich in der IndyCar Series unterwegs ist, wird den Platz von Kazuki Nakajima im Toyota TS040 mit der Startnummer 7 einnehmen. Der Japaner hat am gleichen Wochenende einen Start in der Super Formula und kann aufgrund der weiten Entfernung nicht am WEC-Lauf teilnehmen. Mike Conway hat den TS040 Hybrid schon einmal bei den Winter-Testfahrten gesteuert und kennt den Circuit of the Americas ebenfalls sehr gut. Im Jahr 2013 holte er zusammen mit seinen Teamkollegen auf dieser Rennstrecke den Sieg in der LMP2-Klasse.

In einem Interview mit Toyota Racing sagte Mike Conway: “Ich bin begeistert die Chance zu bekommen, den TS040 HYBRID auf dem Circuit of the Americas fahren zu dürfen und kann es kaum noch erwarten. Das Auto ist phänomenal, besonders mit dem 1000 PS starken Allrad-Hybrid-Antrieb, und es sollte eine Menge Spaß machen in Austin damit an der Spitze zu fahren. Ich möchte dem Team dafür danken, dass sie mir diese Gelegenheiten geben. Wir fahren um den WM-Titel und ich werde alles tun, um einen möglichst guten Beitrag zu leisten. Ich bin bereit für die Herausforderung und freue mich darauf zu zeigen, was ich kann.“

Quellen: Toyota-Racing