16:05

🇬🇧 Finally, we have the race results of the top 3 in all classes and say goodbye for today.

-LMH: #8 (Toyota), #7 (Toyota), #709 (Glickenhaus)
-LMP2: #38 (JOTA), #9 (Prema), #28 (JOTA)
-GTE-Pro: #91 (Porsche), #51 (Ferrari), #52 (Ferrari)
-GTE-Am: #33 (TF Sport), #79 (WeatherTech Racing), #77 (Dempsey-Proton Racing)

🇩🇪 Zum Abschluss haben wir noch das finale Rennergebnis der Top-3 aller Klassen und verabschieden uns damit für heute.

-LMH: #8 (Toyota), #7 (Toyota), #709 (Glickenhaus)
-LMP2: #38 (JOTA), #9 (Prema), #28 (JOTA)
-GTE-Pro: #91 (Porsche), #51 (Ferrari), #52 (Ferrari)
-GTE-Am: #33 (TF Sport), #79 (WeatherTech Racing), #98 (Northwest AMR)

16:01

🇬🇧 The 24 Hours of Le Mans 2022 are over. We would like to thank everyone who followed the live ticker. The detailed race reports and reviews will be available in the coming days on wec-magazin.com.

🇩🇪 Die 24 Stunden von Le Mans 2022 sind vorüber. Wir bedanken uns bei allen, die den Live-Ticker verfolgt haben. Die ausführlichen Rennberichten und Rückblicke gibt es in den kommenden Tagen auf wec-magazin.de

15:30

🇬🇧 The tension along the track is visible in many places. Sleepiness mixed with concentration everywhere. All participants just want to reach the finish line and end the race without any incident. If there are no surprises, the positions will remain largely unchanged.

🇩🇪 Die Spannung an der Strecke wird vielerorts sichtbar. Müdigkeit gemischt mit Konzentration weit und breit. Alle Teilnehmer wollen nur noch die Ziellinie erreichen und das Rennen ohne Zwischenfall beenden. Sollte es keine Überraschungen geben, bleiben die Positionen weitestgehend unverändert.

14:46

🇬🇧 The #99 Porsche has missed the braking point and is now stuck in the gravel.

🇩🇪 Der Porsche mit der #99 hat den Bremspunkt verpasst und steckt nun im Kiesbett.

14:37

🇬🇧 Except for the lowest WEC class, all other categories seem to be frozen. The top 10 of LMP2, for example, has not changed for about two hours and LMH has also been fixed for many hours. In the GTE-Pro cars, a fight for victory also seems to be absent (so far).

🇩🇪 Abgesehen von der kleinsten WEC-Klasse scheinen alle anderen Kategorien wie eingefroren. SO hat sich die Top-10 der LMP2 seit etwa zwei Stunden nicht mehr verändert und auch die LMH ist seit vielen Stunden fest vergeben. Bei den GTE-Pro-Fahrzeugen scheint ein Kampf um den Sieg ebenfalls auszubleiben (bis jetzt).

14:11

🇬🇧 It’s slowly getting more exciting again. The remaining teams are once again bringing out all the guns and using every opportunity to gain places. Things are particularly hot in the midfield of the GTE-Am, where the ladies‘ trio from Iron Lynx has been very strong.

🇩🇪 Es wird langsam wieder spannender. Die verbliebenen Teams fahren noch einmal alle Geschütze aus und nutzen jede Gelegenheit für einen Platzgewinn. Besonders heiß her geht es aktuell im Mittelfeld der GTE-Am, wo die das Damen-Trio von Iron Lynx sich zuletzt sehr stark zeigte.

13:02

🇬🇧 The race has reached a calmer phase again. Battles and fights have been reduced to a minimum and the field is mostly calm. However, it could get really exciting in the last two hours.

🇩🇪 Neue Bestzeiten in Le Mans sind aktuell nicht zu erwarten, da aktuell noch immer eine Slow Zone ausgerufen ist.

12:45

🇬🇧 The race has reached a calmer phase again. Battles and fights have been reduced to a minimum and the field is mostly calm. However, it could get really exciting in the last two hours.

🇩🇪 Das Rennen hat wieder einer ruhigere Phase erreicht. Angriffe und Duelle sind auf das minimum reduziert und das Feld weitestgehend ruhig unterwegs. Wirklich spannend könnte es jedoch in den letzten beiden Stunden noch einmal werden.

12:00

🇬🇧 After four hours until the end of the race. A short overview of each category (positions 1 – 3):
-LMH: #8 (Toyota), #7 (Toyota), #709 (Glickenhaus)
-LMP2: #38 (JOTA), #9 (Prema), #28 (JOTA)
-GTE-Pro: #91 (Porsche), #51 (Ferrari), #52 (Ferrari)
-GTE-Am: #33 (TF Sport), #79 (WeatherTech Racing), #77 (Dempsey-Proton Racing)

🇩🇪 Nach vier Stunden bis zum Rennende. Ein kurzer Überblick zu den einzelnen Kategorien (jeweils die Positionen 1 – 3):
-LMH: #8 (Toyota), #7 (Toyota), #709 (Glickenhaus)
-LMP2: #38 (JOTA), #9 (Prema), #28 (JOTA)
-GTE-Pro: #91 (Porsche), #51 (Ferrari), #52 (Ferrari)
-GTE-Am: #33 (TF Sport), #79 (WeatherTech Racing), #77 (Dempsey-Proton Racing)

11:35

🇬🇧 Change in the GTE-Pro ranking. Porsche #91 now leads the class, closely followed by Ferrari #51 and Ferrari #52.

🇩🇪 Wechsel in der GTE-Pro-Rangfolge. Der Porsche #91 führt nun die Klasse an, dicht gefolgt von Ferrari #51 und Ferrari #52.

11:05

🇬🇧 The race is back on and a new duel for the top spot in the LMGTE-Pro has broken out. The Ferrari #51 has to defend itself against targeted manoeuvres by the Porsche #91 in second place.

🇩🇪 Das Rennen ist wieder freigegeben und in der LMGTE-Pro hat sich ein neues Duell um die Spitze entbrannt. Der Ferrari #51 muss sich gegen gezielte Manöver vom Porsche #91 auf Rang zwei verteidigen.

10:47

🇬🇧 In order to be able to recover the WRT car safely, the first safety car phase of the race has just been called.

🇩🇪 Um das Fahrzeug von WRT sicher bergen zu können, wurde eben die erste Saftey-Car-Phase des Rennens ausgerufen.

10:43

🇬🇧 Team WRT’s car #31 is demolished at the side of the track. The pole setters are unlikely to have any chance of a podium finish after the crash shortly before the driver change.

🇩🇪 Der Wagen #31 vom Team WRT steht demoliert am Streckenrand. Die Polesetter dürften nach dem Abflug kurz vor Fahrertausch wohl keine Chancen mehr auf einen Podestplatz haben.

10:25

🇬🇧 The AF Corse LMP2 car #83, which was responsible for the Corvette’s retirement, receives a 3-minute Stop&Go penalty. In an interview with the TV channel Nitro, driver François Perrodo apologises for his mistake. He describes the incident as meaning that he thought he had passed the Algarve Pro LMP2 and had not seen it. When it came back into view, the moment of shock and the contact with the Corvette followed.

🇩🇪 Der AF Corse LMP2-Wagen #83, welcher den Ausfall der Corvette zu verschulden hatte, bekommt eine 3-minütige Stop&Go-Strafe. Im Interview beim TV-Sender Nitro entschuldigt sich der Fahrer François Perrodo für seinen Fehler. Er beschreibt den Zwischenfall so, dass er dachte am Algarve Pro-LMP2 vorbei zu sein und hatte diesen nicht mehr gesehen. Als dieser wieder ins Blickfeld kam, folgte die Schrecksekunde und die Berührung mit der Corvette.

09:48

🇬🇧 The LMGTE-Pro leader (the #64 from Corvette) has smashed into the track barrier. On the approach to the Daytona chicane, there is a daring overtaking manoeuvre between two LMP2 cars that are on a par with the Corvette. The LMP2 car #83 (AF Corse) briefly loses control and pushes the leading GTE-Pro car into the track barrier. It looks like the US sports car will not make it back to the pits under its own power. The lead is taken by the Ferrari #51.

🇩🇪 Der Spitzenreiter der LMGTE-Pro (die #64 von Corvette) ist in die Streckenbegrenzung eingeschlagen. Beim Anfahren in die Daytona-Schikane kommt zu einem gewagten Überholmanöver zwischen zwei LMP2-Fahrzeugen, die auf Augenhöhe mit der Corvette fahren. Der LMP2-Bolide von AF Corse (#83) verliert kurz die Kontrolle und drückt den bis dato führenden GTE-Pro-Wagen in die Streckenbegrenzung. Wie es aussieht, schafft es der US-Sportwagen nicht aus eigener Kraft zurück in die Box. Die Führung übernimmt der Ferrari #51.

09:15

🇬🇧 Now the hypercars have also been hit. Alpine’s #36 crashed head-on into the track barrier at high speed. It is unclear whether the car will continue.

🇩🇪 Jetzt hat es auch die Hypercars erwischt. Die #36 von Alpine ist mit hoher Geschwindigkeit frontal in die Streckenbegrenzung eingeschlagen. Ob es für das Auto weiter geht ist unklar.

08:45

🇬🇧 It’s now hit and miss at Le Mans. DKR Engineering’s number three car can no longer pass the Mulsanne bend and drives head-on into the crash barrier.

🇩🇪 Es geht jetzt Schlag auf Schlag in Le Mans. Die Startnummer drei von DKR Engineering kann die Mulsanne-Kurve nicht mehr passieren und fährt frontal in die Leitplanke.

08:38

🇬🇧 A strange accident of the Project 1 Porsche #56. While braking for the Daytona chicane, it loses control and hits the track barrier head-on. The entire front of the car is destroyed and it is currently lying on the side of the track (with a slow zone at the height of the Daytona chicane).

🇩🇪 Ein seltsamer Unfall vom Project 1 Porsche #56. Beim Anbremsen für die Daytona-Schikane verliert er die Kontrolle und fährt frontal gegen die Streckenbegrenzung. Die komplette Frontpartie des Wagens ist zerstört und er liegt aktuell am Streckenrand (mit einer Slow-Zone auf Höhe der Daytona-Schikane).

08:23

🇬🇧 The next puncture. This time it’s the AM-Ferrari with start number #75. The car drags itself to the pits with a destroyed right front tyre.

🇩🇪 Der nächste Reifenplatzer. Diesmal hat es den AM-Ferrari mit der Startnummer #75 erwischt. Mit einem zerstörten rechten Vorderreifen schleppt sich das Auto zur Box.

07:53

🇬🇧 Another run off the track. The WeatherTech Porsche from the LMGTE-Am goes off the track in the Porsche corners and lands in the gravel.

🇩🇪 Noch ein Abflug von der Strecke. Der WeatherTech-Porsche aus der LMGTE-Am kommt in den Porsche-Kurven vom Kurs ab und landet im Kiesbett.

07:42

🇬🇧 The incident has an effect on the LMGTE Pro lead. The #64 Corvette continues to lead in first place, followed by the #51 Ferrari in second and the #91 sister Porsche in third.

🇩🇪 Der Zwischenfall hat Auswirkung auf die LMGTE-Pro-Spitze. Die Corvette #64 führt weiter auf Rang eins, gefolgt vom Ferrari #51 auf Platz zwei und dem Schwester-Porsche #91 auf Position drei.

07:39

🇬🇧 A massive tyre blowout at the right front of the #92 Porsche. As a result, the leading Porsche car suffers severe damage to the wheel arch and the front end. After a trip into the gravel, he tries to reach the pits at walking pace. There is currently a slow zone on the track due to this incident.

🇩🇪 Ein heftiger Reifenplatzer beim Porsche #92 vorne rechts. Das führende Porsche-Auto erleidet infolge dessen schwere Schäden am Radhaus und der Frontpartie. Nach einem Ausflug ins Kiesbett versucht er im Schritttempo die Box zu erreichen. Auf der Strecke ist aktuell eine Slow-Zone durch diesen Zwischenfall.

07:29

🇬🇧 The night phase at Le Mans was unusually calm, with few incidents, stable weather conditions and consistent driving performance. The action in the morning hours becomes all the more hectic. Little by little, the teams go back into attack mode. Drivers and tyres are changed and the first small driving mistakes creep in – like the #86, which made a trip into the gravel.

🇩🇪 Die Nacht-Phase in Le Mans war ungewöhnlich ruhig, mit wenig Zwischenfällen, stabilen Wetterverhältnissen und konstanten Fahrleistungen. Umso hektischer wird langsam das Treiben in den Morgenstunden. Nach und nach geht es wieder in den Angriffsmodus für die Teams. Fahrer und Reifen werden getauscht und erste kleine Fahrfehler schleichen sich ein – wie die #86, die einen Ausflug ins Kiesbett machte.

07:15

🇬🇧 Last change for us in the live ticker. David takes a little break after a long night outside and Tobias takes over.

🇩🇪 Letzter Wechsel bei uns im Live-Ticker. David gönnt sich nach einer langen Nacht vor Ort eine kleine Pause und Tobias übernimmt.

06:34

🇬🇧 The sun is rising here in Le Mans. The order at the front is #7, #8, #709.

🇩🇪 Die Sonne geht auf hier in Le Mans. Die Reihenfolge an der Spitze ist #7, #8, #709

05:39

🇬🇧 One of the closest battles on track right now is in LMP2, where 7th to 11th are separated by just 30 seconds. In GTE Pro, the #64 Corvette is 12 seconds behind the #51 Ferrari in the fight for second in class.

🇩🇪 Es gibt einen engen Kampf in der LMP2-Klasse: nur 30 Sekunden trennen die Platzierungen 7 bis 11. In der GTE Pro Klasse, jagt die Corvette #64 den zweitplatzierten Ferrari #51. Der Abstand beträgt nur 12 Sekunden.

04:59

🇬🇧 Slow zone due to debris on track caused by an incident involving the #35 Ultimate car in the Porsche Curves.

🇩🇪 Slow-Zone wegen Trümmerteile auf der Strecke nachdem das Ultimate-Auto mit der #35 einen Unfall in den Porsche Kurven hatte.

3:23

🇬🇧 The gaps throughout the field remain relatively stable. In LMP2, gold driver Louis Deletraz has managed to extend the Prema Orlen Team’s advantage in second place over bronze driver Sean Galael in the #31 WRT machine to around 36 seconds. 

🇩🇪 Die Abstände im Feld sind relativ stabil. In LMP2, Gold-Fahrer Louis Deletraz hat seinen Vorsprung im Prema Orlen Team Auto vor dem WRT #31 Auto auf ca. 36 Sekunden.

02:32

🇬🇧 Another retirement has been reported: the #71 Spirit of Racing Ferrari is in the pits and cannot continue due to problems with the car. It joins the #777 Aston Martin and the #46 Project 1 Porsche on the official list of retirements.

🇩🇪 Ein weiteres Auto beendet das Rennen vorzeitig. Der Spirit of Race Ferrari #71 kann nicht weiterfahren wegen technischer Probleme. Die anderen Autos, die ihr Rennen vorzeitig beenden mussten sind der Aston Martin #777 und der Porsche #46 von Project 1.

02:10

🇬🇧 At the head of the field the #8 Toyota leads the #7 Toyota by around 30 seconds. In LMP2, JOTA continues to lead Prema Orlen Team by two minutes, with WRT just behind in third position. The #92 Porsche leads the GTE Pro class by a small margin ahead of the #51 Ferrari and the #91 Porsche. WeatherTech Racing is ahead in GTE Am.

🇩🇪 An der Spitze führt der Toyota #8 vor dem Schwesterauto mit einem Vorsprung von ca. 30 Sekunden. In LMP2, JOTA führt weiterhin vor Prema Orden Team and WRT. Porsche #92 ist vorne in the GTE Pro-Klasse mit einem kleine Vorsprung vor dem #51 Ferrari und dem #91 Porsche. WeatherTech Racing is auf dem ersten Platz in der GTE Am-Klasse.

01:20

🇬🇧 Double pit stop: Brendon Hartley takes over the leading car, José María López the second-placed machine.

🇩🇪 Doppelboxenstopp: Brendon Hartley übernimmt das führende Auto, José María López sitzt jetzt im zweitplatzierten #7

00:47

🇬🇧 The #38 JOTA continues to lead comfortably in LMP2 with Antonio Felix da Costa currently behind the wheel. The Portuguese driver is around 3 minutes ahead of Panis Racing and Prema Orlen Team in second and third, but still owes a pit stop.

🇩🇪 Das JOTA #38 führt weiterhin in LMP2. Zur Zeit fährt Antonio Felix da Costa, der rund 3 Minuten vor Paris Racing und Prema Orlen Team ist. Er muss aber bald in die Box zum Nachtanken und Reifen-Wechseln.

00:19

🇬🇧 The standings in GTE Pro have also changed significantly. The leading #63 Corvette spent a significant length of time in the pitman and has fallen out of contention for the class win. The sister car also suffered problems almost simultaneously and trails the class leaders, the #92 Porsche, by a couple of minutes.

🇩🇪 In GTE Pro hat sich auch einiges geändert. Die führende Corvette #63 verbrachte eine lange Zeit in der Box wegen Reparaturarbeiten an den Bremsen. Fast gleichzeitig verlor das Schwesterauto auch Zeit und ist zwei Minuten hinter dem führenden Porsche #92

00:14

🇬🇧 Apologies for the lack of updates, technical problems here in Le Mans. It’s all change at the head of the field: the third-placed #708 Glickenhaus crashed at Tertre Rouge with Olivier Pla behind the wheel and is now down in 15th position. The #8 Toyota leads again from the #7 car, after the #7 had re-taken the lead earlier in Mike Conway’s stint.

🇩🇪Entschuldigung für die fehlenden Updates, wir hatten hier in Le Mans einige technischen Probleme. An der Spitze hat sich alles geändert: der drittplatzierte Glickenhaus #708 kam an der Tertre Rouge Kurve von der Strecke ab und musste in die Box. Jetzt ist das Auto auf dem 15. Platz. Der Toyota #8 führt wieder, nachdem Mike Conway im #7 Auto zwischenzeitlich die Führung hielt.

23:05

🇬🇧 The #63 Corvette, which was leading the GTE Pro class, seems to have suffered the same fate as the Ferrari. Antonio Garcia crawls back to the pits.

🇩🇪 Die Corvette mit der #63 scheint dasselbe Problem zu haben wie der Ferrari. Antonio Garcia bekommt das Auto wieder in die Boxengasse.

22:45

🇬🇧 Big problems for Miguel Molina in the #52 Ferrari. Looks like broken suspension, but the Spanish driver manages to get the car back to the pits

🇩🇪 Große Probleme für Miguel Molina in Ferrari #52. Es scheint als wäre die Radaufhängung kaputt gegangen. Er bringt das Auto aber wieder zur Boxengasse.

22:00

🇬🇧 Six hours have passed and the vehicles drive into the night. Here in the live ticker there is now a short pit stop and Dominic hands over the keyboard to David, who will report to you live from the track first-hand.

🇩🇪 Sechs Stunden sind absolviert und die Fahrzeuge fahren in die Nacht hinein. Hier im Live-Ticker gibt es nun einen kurzen Boxenstopp und Dominic übergibt die Tastatur an David, der Euch aus erster Hand live von der Strecke berichten wird.

21:48

🇬🇧 Oliver Rasmussen #28 initially having trouble concentrating at the beginning of the night session? The third-placed LMP2 driver missed the braking point at Mulsanne and had to take a detour.

🇩🇪 Erste Konzentrationsschwierigkeiten bei Oliver Rasmussen #28 zu Beginn der Nacht-Session? Der drittplatzierte LMP2-Pilot verpasste den Bremspunkt der Mulsanne-Kurve und musste einen Umweg fahren.

21:16

🇬🇧 Trip into the gravel bed for the Alpine #36 in the fast Porsche corners. The vehicle remains intact, but loses time.

🇩🇪 Ausflug ins Kiesbett für den Alpine #36 in den schnellen Porsche-Kurven. Das Fahrzeug bleibt unversehrt, verliert aber an Zeit.

21:03

🇬🇧 Five hours at Le Mans are already behind us. The sun is getting lower and the battle for second place in the GTE Pro class between Sims #64 and Vanthoor #92 is intensifying.

🇩🇪 Fünf Stunden liegen in Le Mans bereits hinter uns. Die Sonne steht immer tiefer und der Kampf um Rang zwei in der GTE Pro-Klasse zwischen Sims #64 und Vanthoor #92 intensiviert sich.

20:40

🇬🇧 Team-internal duel in the GTE Pro – Vanthoor in the #92 Porsche passes team-mate Lietz in the #91.

🇩🇪 Teaminternes Duell in der GTE Pro – Vanthoor im Porsche #92 geht vorbei am Teamkollegen Lietz in der #91.

20:37

🇬🇧 Louis Deletraz in the #9 Prema under pressure in fifth place. Krütten #37 and Gutierrez #34 close behind him.

🇩🇪 Louis Deletraz im Prema #9 auf Rang fünf unter Druck. Krütten #37 und Gutierrez #34 dicht hinter ihm.

20:21

🇬🇧 Pit stop and driver change for third-placed Glickenhaus #708 – Romain Dumas hands over the steering wheel to Luis Derani.

🇩🇪 Boxenstopp und Fahrerwechsel für den drittplatzierten Glickenhaus #708 – Romain Dumas übergibt das Lenkrad an Luis Derani.

20:10

🇬🇧 Exciting battle group for sixth place in the LMP2 class. Julien Canal #65 defends his position with all means against the cars of Cool Racing #37 and Prema Orlen Team #9 in the rearview mirror.

🇩🇪 Spannende Kampfgruppe um Rang sechs in der LMP2-Klasse. Julien Canal #65 verteidigt mit allen Mittel seine Position gegen die Boliden von Cool Racing #37 und Prema Orlen Team #9 im Rückspiegel.

20:00

🇬🇧 The first four hours have been completed and the sun is slowly setting over the Le Mans circuit. New Zealander Brendon Hartley is currently at the front of the field in the #8 Toyota, 3 seconds ahead of sister car #7.

🇩🇪 Die ersten vier Stunden sind absolviert und die Sonne legt sich langsam über dem Kurs in Le Mans. An der Spitze des Feldes findet sich aktuell der Neuseeländer Brendon Hartley im Toyota #8, mit einem Abstand von 3 Sekunden vor dem Schwesterfahrzeug #7.

19:52

🇬🇧 Follow the action live from the track in our Instagram story posts

🇩🇪 Folgt der Action live von der Strecke in unseren Instagram-Story-Beiträgen

19:41

🇬🇧 Sarah Bovy’s #85 Ferrari receives a drive-through penalty for speeding in the last slow zone.

🇩🇪 Der Ferrari #85 von Sarah Bovy erhält eine Durchfahrtsstrafe aufgrund eines Geschwindigkeitsvergehens in der letzten Slow Zone.

19:38

🇬🇧 The crash barrier was repaired – the corresponding slow zone was lifted again.

🇩🇪 Die Leitplanke wurde wieder instand gesetzt – die entsprechende Slow Zone wurde wieder aufgehoben.

19:32

🇬🇧 Ryan Cullen #10 continues to have vehicle balance issues after repairing crash damage.

🇩🇪 Ryan Cullen #10 nach repariertem Unfallschaden weiterhin mit Problemen der Fahrzeug-Balance.

18:49

🇬🇧 Drive-through penalty for the #36 Alpine after violating speed in a slow zone.

🇩🇪 Durchfahrtsstrafe für den Alpine #36 nach Missachtung der Geschwindigkeit in einer Slow Zone.

18:41

🇬🇧 The race leader Jose Maria Lopez in the #7 Toyota is currently on lap 44. He leads the field with a gap of 22 seconds over his teammate Brendon Hartley #8.

🇩🇪 Der Rennführende Jose Maria Lopez im Toyota #7 befindet sich aktuell in der 44 Runde. Er führt das Feld mit einem Vorsprung von 22 Sekunden vor seinem Teamkollegen Brendon Hartley #8 an.

18:21

🇬🇧 Change of position in the GTE Pro. Michael Christensen in the #92 Porsche overtakes the AF Corse #52 and thus improves to third place.

🇩🇪 Positionswechsel in der GTE Pro. Michael Christensen zieht im Porsche #92 am AF Corse #52 vorbei und verbessert sich somit auf Rang drei.

18:11

🇬🇧 Pit stop and driver change at Toyota #8. Brendon Hartley takes the wheel from starting driver Sebastien Buemi.

🇩🇪 Boxenstopp und Fahrerwechsel beim Toyota #8. Brendon Hartley übernimmt das Steuer von Startfahrer Sebastien Buemi.

18:07

🇬🇧 Gianmaria Bruni improved to second place in the GTE Pro field with his #91 Porsche, leaving Corvette driver Tommy Milner #64 behind.

🇩🇪 Gianmaria Bruni verbessert sich im GTE Pro-Feld mit seinem Porsche #91 auf Rang zwei und lässt Corvette-Pilot Tommy Milner #64 hinter sich.

17:53

🇬🇧 After contact with a faster LMP2 car, Pierre Ehret loses control of his Iron Lynx Ferrari and has to pit for repairs.

🇩🇪 Pierre Ehret verliert nach Kontakt mit einem schnelleren LMP2-Boliden die Kontrolle über seinen Iron Lynx Ferrari und muss zur Reparatur an die Box.

17:51

🇬🇧 Full speed – the slow zone is recalled again.

🇩🇪 Volle Geschwindigkeit – die Slow Zone wird wieder zurückgerufen.

17:47

🇬🇧 Major repair work on Glickenhaus #709 – the car is pushed into the pits and slides back to tenth place.

🇩🇪 Größere Reparaturarbeiten am Glickenhaus #709 – der Wagen wird in die Box geschoben und rutscht bis auf Rang zehn zurück.

17:45

🇬🇧 The first slow zone of the race is set up. From the start/finish to the Dunlop arch, the speed has to be reduced due to salvage work.

🇩🇪 Die erste Slow Zone des Rennens wird eingerichtet. Von Start/Ziel bis zum Dunlop-Bogen muss aufgrund von Bergungsarbeiten die Geschwindigkeit gedrosselt werden.

17:40

🇬🇧 Antonio Garcia in the #63 Corvette is the leading driver in the GTE Pro class. He is followed by teammate Nick Tandy #64. They are followed by the Porsche double pack #92 and #91 as well as the Ferrari duo #51 and #52.

🇩🇪 Antonio Garcia in der Corvette #63 ist der Führende Pilot in der GTE Pro-Klasse. Gefolgt wird er von Teamkollegen Nick Tandy #64. Dahinter folgt das Porsche-Doppelpack #92 und #91 sowie das Ferrari-Duo #51 und #52.

17:27

🇬🇧 The order at the top has been adjusted again. All Hypercar teams have completed the second pit stop – so the two Toyota #7 and #8 are leading ahead of the Glickenhaus #708 and #709. Local hero Nicolas Lapierre is currently fifth in the #36 Alpine.

🇩🇪 Die Reihenfolge an der Spitze ist wieder bereinigt. Alle Hypercar-Teams haben den zweiten Boxenstopp absolviert – somit führen die beiden Toyota #7 und #8 vor den Glickenhaus #708 und #709. Lokalmatador Nicolas Lapierre fährt im Alpine #36 aktuell auf Rang fünf.

17:03

🇬🇧 The first of 24 hours on the traditional French circuit has been completed. Toyota driver Mike Conway has been leading the race in the #7 car since the pit phase. Fabio Schrer #43 is currently leading the field in the LMP2 class. However, compared to second-placed Antonio Felix Da Costa #38, he is still one pit stop short.

🇩🇪 Die Erste von 24 Stunden auf der französischen Traditionsstrecke ist absolviert. Toyota-Pilot Mike Conway führt seit der Boxenphase das Rennen im Auto #7 an. In der LMP2-Klasse führt aktuell Fabio Schrer #43 das Feld an. Allerdings fehlt ihm im Vergleich zum Zweitplatzierten Antonio Felix Da Costa #38 noch ein Boxenstopp.

16:57

🇬🇧 Ultimate’s Pro-Am squad from the LMP2 class receives a drive-through penalty for unsportsmanlike conduct on track.

🇩🇪 Die Pro-Am-Mannschaft von Ultimate aus der LMP2-Klasse erhält eine Durchfahrtsstrafe aufgrund unsportlichen Verhaltens auf der Strecke.

16:45

🇬🇧 Change of leadership in the Hypercar class. Mike Conway was able to overtake his #8 teammate Buemi with an undercut during the pit stop.

🇩🇪 Führungswechsel in der Hypercar-Klasse. Mike Conway konnte mit einem Undercut beim Boxenstopp an seinem Teamkollegen Buemi #8 vorbeiziehen.

16:35

🇬🇧 Leader Sebastien Buemi complains about power loss due to oversteering of the #8 Toyota. Will there be an internal team position change with sister car #7?

🇩🇪 Der Führende Sebastien Buemi beklagt sich über Leistungsverlust durch Übersteuern des Toyota #8. Wird es einen Teaminternen Positionswechsel mit dem Schwesterauto #7 geben?

16:30

🇬🇧 After 30 minutes of racing, the first LMP2 vehicles come into the pits for the scheduled stop.

🇩🇪 Nach 30 Minuten Rennzeit kommen die ersten LMP2-Fahrzeuge zum planmäßigen Stopp an die Box.

16:25

🇬🇧 The GTE Am class is currently in the hands of Porsche. With Cairoli #46 at the top, the brand from Stuttgart occupies the first six positions.

🇩🇪 Die GTE Am-Klasse ist aktuell in den Händen von Porsche. Mit Cairoli #46 an der Spitze besetzt die Marke aus Stuttgart die ersten sechs Positionen.

16:12

🇬🇧 Sophia Flörsch #47’s stop will probably be longer. The team reports problems with the transmission.

🇩🇪 Der Stopp von Sophia Flörsch #47 wird wohl länger. Das Team meldet Probleme mit dem Getriebe.

16:06

🇬🇧 We are on the second lap of the race with Sebastien Buemi leading the #8 Toyota.

🇩🇪 Wir befinden uns in der zweiten Runde des Rennes, mit Sebastien Buemi an der Spitze im Toyota #8.

16:01

🇬🇧 The first yellow flag after the first corner – United Autosport-Team #22 lands in the gravel bed after contact with René Rast #31.

🇩🇪 Die erste gelbe Flagge nach der ersten Kurve – United Autosport-Team #22 landet nach Kontakt mit René Rast #31 im Kiesbett.

16:00

🇬🇧 The cars start moving for thThe French flag flies, the 24 Hours of Le Mans has started.

🇩🇪 Die französische Flagge weht, die 24 Stunden von Le Mans sind eröffnet.

15:50

🇬🇧 The cars start moving for the formation lap.

🇩🇪 Die Autos setzen sich in Bewegung für die Einführungsrunde.

14:00

🇬🇧 We start with our live ticker for the 24 Hours of Le Mans. The race kicks off today at 4:00 pm CEST.

🇩🇪 Wir starten mit unserem Live-Ticker zu den 24 Stunden von Le Mans. Das Rennen startet heute um 16:00 Uhr MESZ.



Bilder © WEC-Magazin (Walter Schruff / Ton Kerdijk)


Tobias

Tobias ist Chefredakteur und einer der Gründer von WEC-Magazin.