Kristensen auch dieses Jahr in Le Mans dabei

Eingetragen bei: ACO, Ankündigung, Le Mans, Sonstiges | 0

AM150049_medium
Für einen Rennfahrer im Ruhestand ist es immer schwer endlich loszulassen und sich auf neue Dinge zu konzentrieren. Besonders schwieriger ist es für Tom Kristensen, welcher vergangenes Jahr seinen Rücktritt vom aktiven Motorsport verkündete. Wie jetzt bekannt wurde, wird Mr. Le Mans auch dieses Jahr eine wichtige Rolle an der Sarthe einnehmen.

Über die letzten Jahrzehnte war Tom Kristensen in Le Mans allgegenwärtig. Sage und schreibe neun mal konnte er das Traditionsrennen gewinnen und sicherte sich so für immer einen Platz in der Geschichte der Strecke. Nach all den Jahren entstand eine Bindung zwischen dem Dänen und der Langstrecke. Keiner kennt den Circuit de la Sarthe besser als er. Das stellte auch der ACO fest und beschloss daher, Tom Kristensen in diesem Jahr zum Grand Marshal zu berufen. In der Eröffnungsphase wird der ehemalige Audi-Pilot das Pace Car fahren und im Anschluss zusammen mit der Rennkommision Untersuchungen gegen Regelverstöße führen und über Strafen beraten.

Es ist schön zu sehen, dass Mr. Le Mans einen Platz an seinem liebsten Ort gefunden hat und sich noch aktiv beteiligen kann. Das er diesen besonderen Kurs niemals loslassen kann stellte er mit seinem „Gedicht an die 24 Stunden von Le Mans“ klar, welches er 2013 schrieb.

Via: Sportscar365
Bildquelle: Audi Pressematerial