Gulf Racing bestätigt Fahrertrio für 2016

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, LMGTE-Am | 0

12661955_470827006435565_8438770174341028349_n
Das Team Gulf Racing UK wagt in diesem Jahr den Aufstieg aus der European Le Mans Series in die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft. Jetzt gab die Mannschaft rund um Teamchef und Fahrer Mike Wainwright, zwei weitere Piloten für die WEC-Saison 2016 bekannt.

Der erfahrene Adam Carroll, welcher in den vergangenen zwei Jahren für Gulf Racing UK in der ELMS an den Start ging, wird auch 2016 hinter dem Steuer des Porsche 991 RSR der britischen Mannschaft platz nehmen. Der 33-jährige Carroll sammelte in seiner Motorsport-Karriere viel Erfahrung in den unterschiedlichsten Rennserien und ging unter anderem auch in der DTM und der IndyCar Series an den Start.

12722173_1268367506512704_1696352723_o
2014 gewann Ben Barker das Carrera Cup Rennen im Rahmenprogramm der 24 Stunden von Le Mans

Der dritte Fahrer neben Wainwright und Carroll ist ein wahres Porsche-Ass. Ben Barker, welcher in den letzten Jahren in unterschiedlichen Porsche-Markenpokalen auf der ganzen Welt antrat, wird 2016 gemeinsam mit Gulf Racing UK um den Titel in der GTE-Am Klasse kämpfen. „Ich kann es kaum erwarten, in einer solch repräsentativen Meisterschaft mit einem solch renommierten Team an den Start zu gehen. Die Spannung um eine FIA-Weltmeisterschaft zu kämpfen ist ein Bonus“, so Barker über seine bevorstehende Saison in der WEC.

Quellen: Ben Barker / Gulf Racing
Bilder: WEC-Magazin (Walter Schruff / James Clark)