Auszeichnungen für Kristensen und Lotterer

Eingetragen bei: Boulevard, Fahrer, Sonstiges | 0

Die vergangene Saison zählt zu den schwierigsten in der  Geschichte des Audi Sport Team Joest. Nach dem das Werksteam es in den Jahren 2012 und 2013 schaffte sich zweimal in Folge die beiden Weltmeistertitel zu sichern, musste man im vergangenen Jahr die erste große Niederlage einstecken. In acht packenden Rennen kämpften die Titelverteidiger gegen die Konkurrenten Porsche und Toyota, jedoch ohne erfolgt. Am 30. November holte sich das Toyota-Werksteam erstmals die beiden WM-Titel.
Award_Lotterer_2015
Doch auch wenn es nicht zum dritten Titel gereicht hat, so gibt es für das Audi-Team in diesen Tagen anderen Grund zum Jubeln. Für den mehrfachen Le Mans-Sieger Tom Kristensen war der Jahresabschluss 2014 auch das Ende seiner aktiven Motorsport-Karriere. In Anerkennung seiner Leistungen verlieh die französische Sport-Tageszeitung L’Équipe dem 47 jährigen jetzt den Ehrentitel „Champion der Champions“ und überreichte ihm eine goldene Trophäe. Mit dem Preis würdigt die Zeitung seit 1945 ihren „Sportler des Jahres“.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde in diesen Tagen Kristensens Teamkollege André Lotterer. Der belgische Automobilclub RACB überreichte dem gebürtigen Deutschen eine Auszeichnung für seinen dritten Le Mans Sieg in diesem Jahr. Motorsport-Legende Jacky Ickx übergab Lotterer, welcher in Belgien aufwuchs, eine Trophäe und eine Comic-Zeichnung von ihm in seinem Audi R18. bei der Zeileinfahrt.

Quellen: Audi Motorsport – Pressematerial