Aston Martin: Fahreraufgebot für 2015

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Fahrzeug, Le Mans, LMGTE-Am, LMGTE-Pro, Teams | 0

Aston-2015
Endlich ist es soweit. Aston Martin hat offiziell das Rennprogramm für die Saison 2015 vorgestellt. Mit fünf Fahrzeugen werden die Briten in der Langstrecken Weltmeisterschaft (WEC) und bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start gehen. Des weiteren wird Aston Martin zwei GT3 Fahrzeuge bei den 24 Stunden vom Nürburgring einsetzten.  

Das elfte Motorsportjahr geht Aston Martin mit höchster Motivation an. Die Mannschaft setzt drei Autos in der GTE-Pro Klasse und zwei in der GTE-Am Klasse der FIA WEC ein. Nach 19 Rennsiegen und 3 Meistertiteln möchte Aston Martin nun auch den begehrte Herstellertitel sowie in beiden GT-Klassen der 24 Stunden von Le Mans gewinnen.

Die Stammpiloten Darren Turner und Stefan Mücke werden trotz zahlreicher Trennungsgerüchten weiter ein Team im Fahrzeug #97 bilden. Rob Bell wird den beiden Fahrern bei den 6 Stunden von Spa und den 24 Stunden von Le Mans unter die Arme greifen.  Das Erfolgsauto mit der Startnummer #95 oder auch besser bekannt als der „Dane Train“ wird in diesem Jahr in der höheren GTE-Pro Klasse antreten. Nicki Thiim und Christoffer Nygaard werden sich das Cockpit mit Neuling Marco Sorensen teilen. Der Neuseeländer Richie Stanaway, welcher letzte Saison nur ersatzweise zu Einsatz kam, wird diese Saison zusammen mit Fernando Rees und Alex MacDowell im Vantage mit der #99 bestreiten.

Zum Fahreraufgebot in der GTE-Am Klasse gehören Francesco Castellacci, Roald Goethe und Stuart Hall, welche das Fahrzeug mit der #96 pilotieren werden. Paul Dalla Lana und Pedro Lamy im Aston Martin #98 bekommen in diesem Jahr Unterstützung von Mathias Lauda.

Turner, Muecke, Lamy, Stanaway, Lauda und Jonny Adam werden jeweils die beiden Aston Martin GT3 V12 Boliden bei den 24 Stunden vom Nürburgring fahren.

Wie gut die britische Mannschaft in diesem Jahr aufgestellt ist, wird sich beim Prolog am 28./29. März in Paul Ricard sowie beim ersten Saisonrennen am 12. April in Silverstone zeigen.

Quellen: AstonMartin.com