Wird die WEC zur neuen Königsklasse?

Eingetragen bei: Sonstiges | 0

Wie die Geschichte gezeigt hat, ist die Formel 1 das „Synonym für Motorsport“ schlechthin. Die World Sportscar Championship hatte Potential und konnte auf ihrem Höhepunkt mithalten, ging wenig später aufgrund der Misswirtschaft und des technischen Reglements zugrunde. Die Formel 1 ging als Sieger hervor und bekam den Titel „Königsklasse des Motorsports“ verliehen. Doch mit dem Jahr 2014 und dem neuen Reglement in den Weltmeisterschaften scheint sich nun einiges zu verändern und die FIA scheint dem nichts in den Weg stellen zu wollen.

Screenshot 2013-11-30 19.08.14

Umweltschutz wird immer wichtiger. Um dem gerecht zu werden hat die FIA sowohl für die Formel 1 als auch für die WEC ein neues Reglement verabschiedet, welches nun mit Beginn der neuen Saison in Kraft tritt. Während in der WEC das Gesamtkonzept optimiert und sinnvoll erweitert wurde, hat man in der Formel 1 einen Stilbruch begangen und ein völlig neues Motorenkonzept eingeführt. Zum Einsatz kommen nun 1,6 Liter V6-Motoren mit 15.000 Umdrehungen. es besteht kaum Spielraum für Teams zur Entwicklung und Erprobung neuer Technologien. Der Klang der neuen Boliden ist deutlich verfälscht und die Geschwindigkeit liegt nur knapp über den GP2-Wagen.

Die Formel 1 ist jetzt an einem kritischen Punkt angelangt. Technisch besteht kaum ein großer Unterschied mehr zu anderen Formel-Serien wie GP2 und Super-Formula. Hinzu kommt, dass viele Teams der Formel 1 in finanzielle Probleme gerutscht sind und zugleich die Kosten weiter steigen. Es wird immer schwerer Begründungen zu finden, warum diese Rennserie den Titel „Königsklasse“ verdient hat. Die FIA erweckt den Anschein, das die Zeit gekommen ist und eine neue Rennserie den Titel „Königsklasse des Motorsports“ verdient hat. Als Sieger könnte die WEC hervorgehen. Die Langstrecken-Weltmeisterschaft wird von der FIA immer mehr gepusht. Die Fanbasis wächst und auch medial gewinnt sie immer mehr an Aufmerksamkeit. Die Zukunft für die WEC sieht rosig aus, während die Formel 1 Zusehens in Turbulenzen kommt. Es ist ein Thema was uns auch die nächsten Monate beschäftigen wird. Es bleibt abzuwarten ob und wann sich die FIA dazu äußern wird. Sorgen brauchen wir uns aber nicht machen, die WEC wird weiter wachsen, ganz sicher.