Wechselt Fabio Leimer in die WEC?

Eingetragen bei: Fahrer, Teams | 0

Als junger Fahrer hat man es nicht immer leicht. Man gewinnt eine Juniorserie, ist erfolgreich und steigt auf. Im besten Falle landet man in einer der Weltmeisterschaften und kämpft um den Titel. Doch das es auch anders kommen kann, beweist der Schweizer Fabio Leimer. Im letzten Jahr gewann er die GP2 und wollte nun in die Formel 1 aufsteigen. Er ist talentiert und finanziell gestärkt durch gute Sponsoren, doch wie es das Schicksal will bekam er keinen freien Platz.
fabio_leimer
Als Ausweg sah er den Wechsel in die DTM. Zunächst sah es auch gar nicht schlecht aus. BMW bot dem Schweizer an sich bei den Testfahrten zu beweisen. Doch auch hier sollte es nicht klappen. Was macht man nun als Gewinner der GP2, wenn man auf den ersten Blick keine Aufstiegschance mehr hat? Man probiert etwas anderes und sammelt neue Erfahrungen.

So ähnlich will es Fabio Leimer jetzt versuchen. Wie bekannt wurde, wird er in der nächsten Woche an den offiziellen Testfahrten der WEC teilnehmen. Das Schweizer Team Rebellion Racing bietet ihm die Möglichkeit, diese zusammen mit Nick Heidfeld, Nicolas Prost, Mathias Beche und Dominik Kraihamer zu bestreiten. Wenn alles stimmt, könnte er bereits ab Silverstone ein festes Teammitglied werden. Es sind immerhin noch zwei Plätze offen und bisher gibt es wenig alternativen die für das Team ernsthaft in Frage kommen. Für ihn ist es die letzte große Chance in einer der großen Rennserien Mitzufahren.

Quelle: Motorsport-Total.com

Bildquelle: Fabio Leimer