Wachstumspläne bei KCMG

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrzeug, Le Mans, LMP2 | 0

KCMG_2015
Die KC Motor Group ist seit der vergangenen Saison fester Bestandteil der WEC. Nach dem man bereits im Jahr 2013 erste Gastläufe absolvierte, beschloss man im folgenden Jahr mit einem Oreca 03 an einer vollen Saison teilzunehmen. Nach einem ersten erfolgreichen Jahr plant man nun den nächsten Schritt.

Viele der LMP2-Konkurrenten treten in diesem Jahr mit zwei Fahrzeugen an. Bereits im vergangenen Jahr zeichnete sich dieser Trend ab, jedoch musste man bei KCMG erstmal die Einstiegsphase bewältigen und schauen ob das Projekt überhaupt eine Zukunft hat. Nach dem man die eigenen Ziele mit den Podestplätzen mehr als übertroffen hat, will man nun den Gegnern auf lange Sicht in nichts nach stehen und plant ebenfalls ein zweites Fahrzeug.

Für die 24 Stunden von Le Mans in diesem Jahr meldete KCMG erstmals zwei Fahrzeuge an. Neben dem neuen Oreca 05 hatte man die Idee, den Vorjahreswagen für die Reserveliste anzumelden, da dieser die gesamte Saison 2014 zuverlässig funktionierte. Der zusätzliche KCMG steht an zweiter Stelle in der Le Mans Reserveliste und es ist sehr wahrscheinlich das dieser auch zum Einsatz kommen wird. Doch nachdem man beim Prolog mehr als 100 Runden ohne technischen Zwischenfall fuhr, zeigte man sich beeindruckt und begann erste handfeste Pläne über die eigene WEC-Zukunft zu schmieden.

Als Resultat dieser zwei Testtage verkündete man nun, dass KCMG künftig mit zwei Oreca 05 an den start gehen wird. Der Oreca 03 auf der Le Mans Reserveliste wird durch das neue Modell ersetzt, welches sich beim französischen Hersteller bereits in der Produktion befindet. Des Weitern plant man nun einen Gaststart des zweiten Fahrzeugs bei den 6 Stunden von Spa sowie eine Nachnutzung in diesem Jahr im Rahmen der Asian Le Mans Series.

Laut Ip erfährt die Langstrecken-Szene in Asien derzeit einen kräftigen Aufschwung und die Unterstützung für das Team wird immer stärker. KCMG will diesen Schwung nutzen und stellt sich mit zwei Oreca 05 künftig noch breiter auf. Sollte alles nach Plan laufen, dann steht eine Teilnahme an der WEC-Saison 2016 mit zwei Wagen nichts mehr im Wege. Nach all den Anstrengungen und den guten Ergebnissen im vergangenen Jahr dürfte es nur eine Frage der Zeit sein bis die Mannschaft um den Meistertitel ein ernstes Wörtchen mitzureden hat.

Quelle: Endurance Info Via: Sportscar365
Bildquelle: KCMG