Tsugio Matsuda startet mit KCMG in Le Mans

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Le Mans | 0

22982675479_e24a816727_z
Nach dem LMP2-Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans 2015 stand für KCMG fest, dass man auch im Folgejahr antreten wird. Mit der Bekanntgabe der WEC-Starterliste vergangenen Freitag stellten sich jedoch viele die Frage, ob auf die Worte auch Taten folgen werden, da man für 2016 nur ein GT-Am Fahrzeug angemeldet hat. Jetzt gab das Team bekannt, wie man das Problem lösen will.

Auch in diesem Jahr werden wir einen Oreca 05 von KCMG in Le Mans sehen. Trotz fehlender Anmeldung in der WEC, sicherte sich die Mannschaft aus Hong-Kong einen der begehrten Startplätze beim Langstrecken-Klassiker. Möglich wird das durch eine Teilnahme in der Asian Le Mans Series, wo KCMG eine der begehrten Wildcards gewann.

An Bord des LMP2-Prototypen wird der Japaner Tsugio Matsuda platz nehmen, welcher seit 2013 erfolgreich für die Mannschaft in der Asian Le Mans Series startet. Nach dem er im vergangenen Jahr für Nissan die 24 Stunden von Le Mans bestritt, wird er nun das KCMG-Team wieder beim französischen Rennklassiker unterstützen. Wer den Japaner unterstützen wird ist aktuell noch offen. Denkbar wäre jedoch, dass Matthew Howson, Richard Bradley oder Nick Tandy eine Chance zur Titelverteidigung bekommen.

Quelle: KCMG-Pressemeldung
Bild: WEC-Magazin (Walter Schruff)