Toyota testete den TS040

Eingetragen bei: Teams | 2

Als letztes LMP1 Werksteam hat nun auch Toyota mit dem Testbetrieb des 2014er Wagens begonnen. Still und Heimlich ohne eine Offizielle Vorstellung des TS040-Hybrid bestritt Toyota Interne Testfahrten in Südfrankreich. Laut eines Sprechers von TMG sind die ersten Testfahrten auf dem Paul Ricard High Tech Test Track ohne Fehler verlaufen und waren äußerst zufriedenstellend.

Screenshot 2013-11-30 15.21.59

Im neuen Cockpit durften die zwei Ex Formel 1 Piloten Anthony Davidson (Bild) und Alexander Wurz platz nehmen. In den drei Testtagen konnten sich die beiden Toyota-Frontmänner mit dem neuen Dienstauto vertraut machen und sich an die neue Kraftverteilung im Boliden gewöhnen. Für die kommende Saison 2014 setzt Toyota erstmals auf einen Allradantrieb.

Die deutsch-japanische Truppe wird in den kommenden Wochen schon die nächsten Testfahrten bestreiten, diesmal aber auf den Rennstrecken Portimao (Portugal) sowie Aragonien (Spanien). Bei den offiziellen Testfahrten der FIAWEC am 27. März in Le Castellet, wird der TS040-Hybrid der Öffentlichkeit präsentiert.

Quelle: Motorsport-Total.com

2 Responses

  1. Tobias

    Uns sind leider keine Spyshots bekannt. Es kann durchaus im Netz irgend wo eins rumgeistern, aber uns ist leider noch keines zwischen die Finger gekommen 😉

  2. Lechii

    Keine Spyshots? Gar keine? Ich meine kommt schon, warum hat sich kein Fotograf aufgemacht, Fotos zu erhaschen?

    Beim Testen eines ollen Audi A3 Facelift in den entlegendsten Regionen Europas verbringen manche Tage unter eisigen, absolut lebensfeindlichen Bedingungen trotz intensiver Security nur für einpaar Fotos von einem labrigen Kleinwagen der eh der selbe ist wie letztes Jahr nur mit Sitzheizung, da gibt es keinen, der mal ein Zelt in Le Castellet im schönen Südfrankreich aufschlägt und sich an die Strecke schleicht, um einen Le Mans Prototypen zu fotografieren?