Toyota geht auch in Schanghai mit zwei Autos an den Start

Eingetragen bei: Fahrer, Vorschau | 0

Da das Heimrennen von Toyota Racing in Fuji Wort wörtlich ins Wasser gefallen ist, haben sich die Japaner überlegt erneut mit beiden Fahrzeugen an den Start zu gehen.

TOYTA RACING

Toyota Racing setzt bei dem 6-Stunden-Rennen von Schanghai neben den 24 Stunden von Le Mans und den 6-Stunden von Fuji wieder beide Fahrzeuge ein. Laut der Teilnehmerliste sind beiden Autos mit der Startnummer 7 und der Startnummer 8 für China gemeldet. Die Gewinner aus Fuji, Alexander Wurz und  Nicolas Lapierre müssen das 6-Stunden-Rennen in China ohne Kazuki Nakajima bestreiten. Der Japaner hat an diesem Rennwochenende einen Einsatz in der Super Formula Serie, und will diesen nicht verpassen. Im Schwesterfahrzeug mit der Startnummer 8 sitzen wie gewohnt die Fahrer, Stephane Sarrazin, Anthony Davidson und Sebastien Buemi.

Toyota Racing denkt darüber nach, beide TS030 Hybrid Fahrzeuge auch beim großen Saisonfinale in Bahrein einzusetzen. Doch der Motorsportchef von Toyota möchte sich darüber noch nicht öffentlich festlegen.

Quelle: Motorsport-Total.com