Toyota Gazoo Racing: Klare Ziele für 2016

Eingetragen bei: Fahrzeug, Vorschau | 0

23390690785_a1fd67ea56_z
Trotz eines misslungenen Auftritt in Le Mans, gelang es Toyota im Jahr 2014 die Langstrecken-Weltmeisterschaft zu gewinnen. Voller Enthusiasmus starteten die Japaner mit den Startnummern #1 und #2 in die Saison 2015. Trotz aller Anstrengungen gelang es dem Team nur zwei Podeste in acht Rennen einzufahren und musste sich der Konkurrenz geschlagen geben.

Den großen Rückschlag aus dem vergangenen Jahr, möchte Toyota Gazoo Racing nun vollkommen hinter sich lassen und 2016 wieder um Siege kämpfen. Für dieses Vorhaben fühlen sich die Weltmeister von 2014 mehr als gewappnet. Neben der Verpflichtung des ehemaligen Formel-1-Fahrers Kamui Kobayashi, soll vor allem der neue Prototyp TS050, mit welchem der technische Leiter Pascal Vasselon äußerst zufrieden ist, den Entscheidenden Umschwung bringen.

In dem jüngsten Video der japanischen Motorsport-Mannschaft, werden erstmals Ausschnitte des neu entwickeltem Fahrzeuges gezeigt. Zudem gibt Toyota Gazoo Racing deutlich zu erkennen, wie die Ziele für die anstehende Saison aussehen.

Bild: WEC-Magazin (Walter Schruff)