18:02 – Das Rennen ist zu Ende. Die Podien sehen wie folgt aus:
  • LMH
    • 1. Toyota Gazoo Racing #7
    • 2. Alpine Elf Matmut #36
    • 3. Glickenhaus Racing #709
  • LMP2
    • 1. United Autosports #22
    • 2. Team WRT #31
    • 3. Racing Team Nederland #29
  • LMGTE-Pro
    • 1. Porsche GT Team #92
    • 2. AF Corse #51
    • 3. Porsche GT Team #91
  • LMGTE-Am
    • 1. AF Corse #83
    • 2. Aston Martin Racing #98
    • 3. D’Station Racing #777
17:35 – Die FCY wurde aufgehoben und das Rennen wieder freigegeben.
17:30 – Toyota schickt die #7 zum finalen Stopp in die Box
17:26 – Eine erneute FCY-Phase. Grund sind Trümmerteile auf der Strecke.
16:59 – Der aktuelle Zwischenstand nach fünf Stunden:
  • LMH
    • 1. Alpine Elf Matmut #36
    • 2. Toyota Gazoo Racing #7
    • 3. Glickenhaus Racing #709
  • LMP2
    • 1. United Autosports #22
    • 2. Team WRT #31
    • 3. Inter Europol Competition #34
  • LMGTE-Pro
    • 1. Porsche GT Team #92
    • 2. AF Corse #51
    • 3. Porsche GT Team #91
  • LMGTE-Am
    • 1. AF Corse #83
    • 2. D’Station Racing #777
    • 3. Aston Martin Racing #98
16:45 – Eine Durchfahrtsstrafe für Inter Europol Competition (#34)
16:40 – Stand jetzt sind 4 von 5 LMH-Teilnehmer im Rennen (auch wenn nur noch der Toyota #7 und der Alpine #36 Chancen auf den ersten Monza-Sieg haben). Auch der vom Pech verfolgte Toyota #8 ist auf der Strecke und fährt aktuell wieder.
16:12 – Der Alpine #36 hat die Gesamtführung im Rennen übernommen
16:06 – Nach wenigen Minuten Führung musste der Glickenhaus #709 in die Box, da die Bremsen hinüber sind und getauscht werden müssen
16:02 – Der zweite Toyota (#7 – bisher P1 Gesamt) bleibt ohne Vorzeichen einfach liegen. Der Glickenhaus #709 nutzt die Chance und übernimmt die Führung im Rennen. Nach einem Neustart kann der Toyota auf P2 weiterfahren.
15:59 – Der aktuelle Zwischenstand nach vier Stunden:
  • LMH
    • 1. Toyota Gazoo Racing #7
    • 2. Glickenhaus Racing #709
    • 3. Alpine Elf Matmut #36
  • LMP2
    • 1. United Autosports #22
    • 2. Team WRT #31
    • 3. Racing Team Nederland #29
  • LMGTE-Pro
    • 1. Porsche GT Team #92
    • 2. AF Corse #51
    • 3. AF Corse #52
  • LMGTE-Am
    • 1. AF Corse #83
    • 2. D’Station Racing #777
    • 3. Team Project 1 #56
15:27 – Es läuft nicht Rund für den Toyota #8. Ein weiteres Mal geht es in die Box.
15:23 – Durchfahrtsstraße für das Racing Team Nederland (#29). Grund ist eine Tempoüberschreitung in der Box.
15:00 – Der JOTA #38 (aktuell P3 in der LMP2) wird in der letzten Kurve langsamer ohne ersichtlichen Grund, vermutlich Probleme mit der Elektronik.
14:59 – Der aktuelle Zwischenstand nach drei Stunden:
  • LMH
    • 1. Toyota Gazoo Racing #7
    • 2. Alpine Elf Matmut #36
    • 3. Glickenhaus Racing #709
  • LMP2
    • 1. United Autosports #22
    • 2. Racing Team Nederland #29
    • 3. JOTA #38
  • LMGTE-Pro
    • 1. Porsche GT Team #92
    • 2. AF Corse #51
    • 3. Porsche GT Team #91
  • LMGTE-Am
    • 1. Team Project 1 #56
    • 2. AF Corse #83
    • 3. D’Station Racing #777
14:52 – Auch beim Glickenhaus #708 gibt es technische Probleme. Der Wagen (aktuell auf Rang 4) muss zur Reparatur in die Box
14:38 – Erneut technische Probleme beim Toyota #8. Der Wagen muss für ernste Reparaturen an die Box.
14:21 – Ende der Safety Car-Phase. Der Ferrari #51 nutzt den Moment der Freigabe und geht in der ersten Schikane am Porsche #91 vorbei. Ferrari nun auf P1 in der LMGTE-Pro.
14:05 – Safety Car kommt auf die Strecke. Hintergrund ist die Bergung der Trümmerteile vom TF Sport Aston Martin
14:03 – Reifenplatzer beim bisher führenden GTE-Am Wagen (TF Sport #33) nach einer Berührung mit dem Porsche #92. Der linke vordere Radkasten ist zerstört – Wagen aber auf dem Weg in die Box.
14:00 – Rückkehr des Toyota #8 auf die Strecke auf Gesamtrang 35 im Rennen
13:59 – Der aktuelle Zwischenstand nach zwei Stunden:
  • LMH
    • 1. Toyota Gazoo Racing #7
    • 2. Alpine Elf Matmut #36
    • 3. Glickenhaus Racing #709
  • LMP2
    • 1. Team WRT #31
    • 2. United Autosports #22
    • 3. JOTA #28
  • LMGTE-Pro
    • 1. Porsche GT Team #92
    • 2. AF Corse #51
    • 3. AF Corse #52
  • LMGTE-Am
    • 1. TF Sport #33
    • 2. Team Project 1 #56
    • 3. AF Corse #83
13:39 – Toyota #8 wieder auf der Strecke, jedoch mit Bremsproblemen. Erneuter Weg in die Box.
13:30 – Toyota #8 für Reparatur in der Box
13:23 – Cetilar Ferrari #47 mit starkem Einschlag in die Streckenbegrenzung. Auslöser war ein Dreher im Kurvenausgang inkl. Berührung mit Porsche #91. Heck und Front stark beschädigt.
12:59 – Der aktuelle Zwischenstand nach einer Stunde:
  • LMH
    • 1. Toyota Gazoo Racing #7
    • 2. Toyota Gazoo Racing #8
    • 3. Alpine Elf Matmut #36
  • LMP2
    • 1. United Autosports #22
    • 2. Team WRT #31
    • 3. Racing Team Nederland #29
  • LMGTE-Pro
    • 1. Porsche GT Team #92
    • 2. AF Corse #51
    • 3. Porsche GT Team #91
  • LMGTE-Am
    • 1. TF Sport #33
    • 2. AF Corse #83
    • 3. AF Corse #54
12:36 – Ende der FCY-Phase und Rennfreigabe. Risi (#82) zieht im Moment der Freigabe am Dragon Speed (#21) vorbei auf P8 der LMP2
12:28 – Porsche #88 nach einem Dreher im Kiesbett. Zur Bergung erste FCY-Phase des Rennens. Fas alle Teams nutzen diese Zeit für den ersten Boxenstopp.
12:13 – Durchfahrtsstrafe für den Ferrari #60 (GTE-Am) für das Verursachen eines Unfalls im FP2
12:11 – Positionstausch in der LMGTE-Am. Der Aston Martin #98 hatte in einer Schikane abgekürzt und wurde von der Rennleitung aufgefordert die Position wieder an den Ferrari #85 zurückzugeben.
12:08 – Der Iron Lynx Ferrari #60 ist in die Box gefahren, vermutlich Probleme mit dem Fahrzeug aufgrund eines Zwischenfalls im FP2
12:01 – Das Rennen ist offiziell gestartet. Alle Fahrzeuge sind sicher durch die erste Schikane gekommen, bisher keine Unfälle, Abflüge oder Beschädigungen.
11:57 – Die Einführungsrunde ist eben gestartet
11:30 – noch 30 Minuten bis zum Rennstart
Kategorien:

Tobias

Tobias ist Chefredakteur und einer der Gründer von WEC-Magazin.