Das Team Strakka hat kurzfristig die Teilnahmen an den ersten beiden Rennwochenenden der FIAWEC Saison 2014 absagen müssen. Somit wird die Mannschaft zum Saisonstart in Silverstone am nächsten Wochenende sowie Anfang Mai in Spa-Francorchamps nicht antreten.

Grund für die Absage ist eine Neugestaltung des Chassis. Bei dem dreitägigen Test in Le Castellet sind enorme Schwachstellen am Fahrzeug aufgefallen, welche jetzt beseitigt werden sollen. Das Team will in den nächsten Wochen bei privaten Testfahrten das neue Chassis auf die Probe stellen.

Das Strakka Team stand von Beginn an unter Zeitdruck. Erst spät wurde die Entscheidung getroffen, den neuen Dome S103-Nissan zu verwenden. Innerhalb der vergangenen sechs Monate wurden das Finale Design des neuen Autos festgelegt. Erstmals in der Öffentlichkeit können wir den neuen Wagen am 1. Juni zum offiziellen Le-Mans Test sehen. Bis dahin möchte der Rennstall alle Arbeiten abgeschlossen haben.

Via: Motorsport-Total.com


Dominic

Dominic ist seit der ersten Stunde von WEC-Magazin dabei und aktiv an der Texterstellung auf der deutschen Seite beteiligt.