Rebellion bekommt Konkurrenz

Eingetragen bei: Teams | 0

Obwohl die Mannschaft aus der Schweiz in der vergangenen Saison oft einsam und allein als einziges Privatteam in der LMP1 seine Runden in der FIAWEC drehte, machen sie in der kommenden Saison mit ihrem Engagement weiter. Rebellion kommt sogar in diesem Jahr mit einem neuen Fahrzeug, dem Rebellion R-One. Mit diesem Auto werden die Schweizer zwar nicht die Werksteams Porsche, Toyota und Audi angreifen können, dafür bekommen sie einen Gegner in ihrer Größe.

Screenshot 2013-11-30 14.22.42

Lotus wird in diesem Jahr aus der LMP2 in die LMP1-Klasse aufsteigen. Nach einem schlechten Jahr 2013 mit dem schwachen Lotus T128 kommt man nun mit einem neuen Prototypen auf die Rennstrecke. Mindestens ein Fahrzeug möchte man das ganze Jahr über einsetzten. Ein zweites soll ab Le Mans einsteigen.

Bei Kodewa wird seit Monaten an dem LMP1 Prototypen gearbeitet. Die Finanzierung für den Aufstieg scheint schon gesichert. Welche Piloten im Auto sitzen werden, wurde bis jetzt noch nicht verraten. Doch als heißer Kandidat wird der Deutsche Thomas Holzer gehandelt, welcher im vergangenen Jahr solide Leistungen für das Team vollbracht hat.

Quelle: Motorsport-Total.com