Rebellion baut auf Heidfeld und Prost

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Teams | 0

Rebellion hat zwar in der LMP1 Klasse der WEC nicht die größten Chancen gegen die Werksteams Porsche, Audi und Toyota, aber die Schweizer gehen die Saison 2014 mit hohen Zielen an. Teambesitzer Alexandre Pesci lässt sich das weitere Jahr in der Langstrecken Weltmeisterschaft einiges kosten. Der Bau des neuen Rebellion R-One verschlingt sehr viel Geld. Trotzdem setzt man auch nach dem Abgang von Neel Jani zu Porsche auf Profis im Cockpit.

Screenshot 2013-11-30 19.22.13

Das Team aus der Schweiz gab am heutigen Dienstag bekannt, dass man neben dem Ex Formel 1 Piloten Nick Heidfeld auf die Dienste von Nicolas Prost (Bild) und Mathias Beche setzt. Somit schickt Rebellion erfahrene und prominente Fahrer in die WEC-Saison 2014.

Ziele der Mannschaft für die Saison 2014 wurden auch bekannt gegeben. Man möchte in jedem Rennen die Werksteams ärgern und wie im vergangenen Jahr zahlreiche Podestplätze einfahren.

Quelle: Motorsport-Total.com