Prospeed wechselt in die WEC

Eingetragen bei: Fahrer, LMGTE-Am, Teams | 0

Nach eine starken Auftritt beim 24-Stunden Rennen von Le Mans im Jahr 2013 steigt Prospeed in diesem Jahr in die FIAWEC ein. Das belgische Team hat sich dazu entschlossen in allen acht Rennen der Langstrecken Weltmeisterschaft anzutreten.

Screenshot 2013-11-30 17.31.22

Die Mannschaft um Rudi Penders setzt auf drei französische Piloten namens Matthieu Vaxiviere, Emmanuel Collard und Francois Perrodo im Cockpit. Zum Einsatz kommt ein Porsche 911 GT3 RSR mit der Startnummer 75 in der GTE-Am Klasse.

Francois Perrodo bezahlt die Einsätze des Teams mit den Erträgen aus seinem eigenem Energieunternehmen. In einem Interview berichtete er das es für ihn keine leichte Entscheidung war, in die WEC zu gehen, da die Szene extrem professionell ist. Doch er zieht seine Motivation aus der neuen Herausforderung. Für Perrodo ist die kommende Saison die dritte volle in seiner Motorsportkarriere.

Quelle: Motorsport-Total.com