Porsche: „Bereit für die Titelverteidigung“

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrzeug, Hersteller, Teams | 0

Einen Tag  nach Audi, stellte Porsche heute den neuen LMP1-Boliden für die Saison 2016 vor. Nach einer starken Saison 2015, wird es ein harter Akt für die Stuttgarter, den Weltmeistertitel zu verteidigen. Allerdings gibt sich der LMP1-Teamverantwortliche Fritz Enzinger zuversichtlich und sagte das der neue „Le-Mans-Prototyp bereit für die Titelverteidigung“ ist. 
2016-Porsche-919-600x339
Der neue Porsche 919 Hybrid verfügt über mehr als 900 PS. Die Chassisstruktur des Fahrzeuges bleibt hingegen unverändert. Das Team setzt auch in dieser Saison auf einen 2 Liter V4 Turbo-Benziner, welchen Porsche im vergangenen Jahr den WM-Titel sowie den Doppelsieg in Le Mans einbrachte.

Zudem setzt Porsche auch auf die Hybrid-Systeme aus der letzten Saison. So wird man weiterhin Energie durch die Vorderachse und die produzierten Abgase gewinnen. Laut Aussagen des Teams, wurde diese Technologie über den Winter weiterentwickelt.

Im Bezug auf die Aerodynamik hat Porsche drei unterschiedliche Varianten ausgearbeitet, um sicherzustellen, das man auf jeder Strecke das beste aus dem LMP1-Boliden rausholt.
2016-Porsche-919-2-600x338
Neben den unterschiedlichen Aerodynamikpaketen, trägt der 919 Hybrid eine neue Lackierung. Zu dem neuen Schwarz-Weißen Design, ist der Porsche mit neuen Startnummern bestückt. Das Weltmeister-Trio Mark Webber, Timo Bernhard und Brendon Hartley wird mit der #1 auf dem Prototypen in die Saison starten. Die Teamkollegen Marc Lieb, Romain Dumas und Neel Jani werden hingegen mit der #2 auf ihrem Auto um Siege kämpfen.

Vor dem ersten Rennen der Saison, am 17. April in Silverstone, wird der Porsche 919 Hybrid erstmals an diesem Wochenende in Paul Ricard zu bestaunen sein.

Bildquelle: Porsche Newsroom