Plant Schumacher einen WEC-Einstieg?

Eingetragen bei: Gerüchte | 0

Vor einem Jahr, am 04. Oktober 2012, gab Michael Schumacher seinen zweiten Rücktritt aus der Formel 1 bekannt. Er selbst sagt, dass er den Rennzirkus keine Sekunde vermisst. Aber einen siebenfachem Weltmeister den der Motorsport schon sein ganzes Leben begleitet wird nie so wirklich den Helm an den Nagel hängen können. Derzeit arbeitet er zusammen an mit Mercedes-Benz an verschiedenen Fahrassistenzsystemen für Serienfahrzeuge. Sein Bruder Ralf, der noch letztes Jahr aktiv in der DTM mitfuhr, ist aktuell als Mercedes Fahrercoach tätig. Wäre es denkbar die beiden Brüder bald wieder zusammen auf der Rennstrecke zu sehen?

WEC

Wenn es nach Ralf Schumacher geht, ist das gar nicht so absurd. Einer seiner größten Wünsche ist nämlich, an den 24 Stunden von Le Mans teilzunehmen. Dieses Rennen ist für jeden Rennfahrer eine unglaubliche Erfahrung. Der Ex-Formel 1 Pilot würde sich gerne noch mal unter beweis stellen, am liebsten zusammen mit seinem Bruder Michael in einem Team. Es bestände sogar die Möglichkeit, dass die beiden Schumacher Brüder an einer kompletten WEC-Saison teilnehmen, um bei der Langstrecken Meisterschaft um den Titel mitzukämpfen.  Beide sind derzeit vertraglich an Mercedes-Benz gebunden. Daher wäre es mehr als nur denkbar, dass ein mögliches WEC-Engagement mit dem Stuttgarter Wagenbauer passieren könnte. Ein Siegerauto gibt es Ebenfalls. Bei den 24 Stunden vom Nürburgring trat Mercedes mit einem SLS AMG an und gewann.

Bleibt abzuwarten wann und ob wir beide in der WEC begrüßen dürfen. Jedoch zeigen sich, dass beide Schumacher Brüder nicht ganz los lassen können. Ein Comeback zusammen mit Mercedes-Benz wäre eine Sensation in der Sportwagen Szene. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.