Piquet kehrt zurück nach Le Mans

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, LMP1 | 0

20875463610_df5ce07d5f_z
Der amtierende Formel-E-Weltmeister Nelson Piquet Junior wird in dieser Saison bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start gehen. Gemeinsam mit dem LMP1-Team Rebellion Racing, wird der Brasilianer an den ersten drei Rennen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft teilnehmen.

Der Sohn des dreifachen Formel-1-Weltmeisters Nelson Piquet, springt somit in der ersten Saisonhälfte für den Schweizer Mathias Beche, welcher für Thiriet by TDS Racing in der ELMS und bei dem Rennklassiker in Frankreich starten wird, ein.

Hinter dem Steuer des Rebellion R-One AER #12 wird sich der 30-Jährige mit den Stammfahrern und Formel E Serienkollegen Nick Heidfeld und Nicolas Prost abwechseln. Seinen ersten LMP1-Einsatz wird der ehemalige GP2-Vizemeister bereits in diesem Monat in Paul Ricard, bei den offiziellen WEC-Testtagen, haben.

19244162185_3a3a7fdbdb_z
Piquet schrieb sich 2015 als erster Formel-E-Weltmeister in die Geschichtsbücher ein

Für Piquet, der zwischen 2008 und 2009 für Renault in der Formel Eins um Siege kämpfte, wird es der zweite Einsatz in Le Mans sein. Hinter dem Steuer eines Aston Martin DBR9 holte er bereits im Jahr 2006 den vierten Platz in der GT1-Klasse beim französischen 24-Stunden-Klassiker.

via: Rebellion Racing
Bilder: WEC-Magazin (Walter Schruff & James Clarke)