OAK Racing nicht in Deutschland am Start

Eingetragen bei: Ankündigung, LMP2, Teams | 0

Oak-Racing
Das OAK Racing Team wird zum Debütrennen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft auf dem Nürburgring nicht an den Start gehen. Die Mannschaft zog die Anmeldung für das 6-Stundenrennen zurück.

Die WEC wird Ende August das erste mal auf dem Nürburgring gastieren. Zahlreiche Teams stecken viel Energie in die Vorbereitungen auf das Rennen, um am Ende ganz oben auf dem Podium zu stehen.
Doch nun wurde bekannt das die LMP2-Mannschaft OAK Racing nicht Teil des Spektakels sein wird. Das in Le Mans beheimatete Team rund um Jacques Nicolet zog seinen Eintrag von der Starterliste zurück.

Wieso man mit dem Ligier JS P2 #35 nicht nach Deutschland reisen wird ist unklar, da das Team noch keine offizielle Begründung dazu abgegeben hat. Wir hoffen jedoch, dass der rosa/schwarze Prototyp zum fünften Rennen in Austin (Texas) wieder dabei sein wird.

via: Sportscar356.com
Bild: WEC-Magazin (Walter Schruff)