Neue Konkurrenz für Onroak

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrzeug, Sonstiges, Uncategorized | 0

Bei den 24 Stunden von Le Mans brachte Onraok, die Entwicklungs- und Fertigungsabteilung von OAK Racing, erstmal den Ligier JS P2 zum Einsatz. Gemeinsam mit Nissan, Dunlop und G-Drive setzte man das wenige Wochen zuvor fertiggestellte Coupé ein und das mit Erfolg. Mit einem beachtlichen 9. Platz in der Gesamtwertung sowie einer 5. Position in der LMP2-Klasse konnte man das Rennen beenden. Die potentiellen Kunden zeigten sich beeindruckt von der Performance und erwägen nun einen Kauf des Chassis. Die britische Firma Zytek zeigte sich ebenfalls positiv überrascht und will den Franzosen nun Konkurrenz machen.

Ab der Saison 2016 wird Zytek das Z16S LMP2-Coupé für alle Kunden in der WEC und ELMS bereitstellen. Der neue Wagen entsteht vom Chassis bis zur Elektronik komplett in eigener Regie. Aktuell befindet man sich mitten in der Planungsphase. Ende das Jahres will man dann die Planung abschließen und gegen Ende 2015 dann die ersten Testfahrten starten. Im Heck des neuen Zytek sollen sich alle gängigen LMP-Motoren verbauen lassen. Dies soll den Teams größtmögliche Flexibilität geben. Neben Zytek bringen auch HDP und Oreca zwischen 2015 und 2016 ihre LMP2-Chassis auf den Markt. Für die Teams eröffnet sich eine breite Palette und man kann sich nun besser von der Konkurrenz abheben als bisher. Die neue Auswahl dürfte der LMP2-Klasse in den nächsten Jahren einen gewaltigen Aufschwung verleihen.

Quelle: Zytek Automotive Pressemeldung