Martin Tomczyk wechselt in die WEC

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Hersteller, LMGTE-Pro | 0

5918372978_6ac492f2cf_bMit dem Beginn der siebten WEC-Saison im Jahr 2018 wird BMW Werksseitig in die LMGTE-Pro Klasse einsteigen. Außer dem Zeitplan, der bestätigten Neuentwicklung eines GTE-Fahrzeugs und einem denkbaren LMP1-Programm nach 2020 war bisher noch nicht viel bekannt. Doch mit dem Ende der jüngsten DTM-Saison kommt langsam Licht ins Dunkel.

Bereits im Vorfeld zeichnete sich ab, dass der DTM-Fahrer Martin Tomczyk einen Wechsel in den GT-Sport plant. Nach dem Saisonfinale der DTM berichtet Motorsport.de nun, dass der 34-Jährige wohl einen festen Platz im WEC-Programm von BMW bekommen wird.

Im Rahmen dessen wird er sich im kommenden Jahr wohl weiter in verschiedenen GT-Serien antreten und parallel an der Entwicklung des neuen GTE-Boliden  für die WEC mitwirken. Wir dürfen gespannt sein, welche Richtung BMW einschlagen wird und wer Martin Tomczyk im Cockpit unterstützen wird.

Quelle: Motorsport.de
Bildquelle: André Zehetbauer (Flickr)