Lichtblick bei Lotus

Eingetragen bei: Fahrzeug, Teams, Vorschau | 0

Nachdem der neu entwickelte Lotus-Bolide beim letzten Saisonrennen in Fuji vollkommen ausbrannte, war es unsicher ob das Team in den nächsten Rennen antreten kann. Jetzt gibt es jedoch für das Team sowie alle Fans einen Hoffnungsschimmer, den Lotus wird schon beim kommenden Weltmeisterschaftslauf in China wieder am Start zu sehen sein.
Lotus-Garage-2014
Die Mechaniker des Teams fuhren schon vor mehreren Tagen zur Strecke, wo an diesem Wochenende die 6 Stunden von Shanghai stattfinden, um das Fahrzeug wieder aufzubauen. Noch gab das Team nicht bekannt ob der Wagen bis zum Rennwochenende fertig sein wird. Auf der offiziellen Starterliste für die 6 Stunden von Shanghai jedoch wurde das Team schon gelistet, was stark für eine Teilnahme an diesem Wochenende spricht. Der derzeitige Vorschritt bei der Wiederherstellung des Fahrzeugs scheint aber äußerst positiv zu verlaufen. Gemeldet hat die Mannschaft die Fahrerpaarung James Rossiter, Pierre Kaffer und Formel-3-Star Lucas Auer.

Bildquelle: FIAWEC.com