Kurzfristige Änderungen in der Starterliste

Eingetragen bei: Fahrer, LMP2, Teams, Vorschau | 0

Brabham-Return1-800x462
Der Le Mans Sieger von 2009, David Brabham, wird beim Saisonauftakt den verletzten Johannes van Overbeek bei Extrem Speed Motorsport (ESM) ersetzten. Van Overbeek brach sich vergangene Woche bei seinem Fitnesstraining eine Rippe. Somit werden seine Teamkollegen Ed Brown und Jon Fogarty vorerst mit Brabham vorlieb nehmen müssen. Für den Australier wird es das erste WEC-Rennen seit den 6 Stunden von Shanghai 2014 sein, wo er ebenfalls für ESM an den Start ging.

Sard-Morand-Prologue
Die zweite Meldung kommt von Neueinsteiger SARD-Morand. Das Team gab bekannt, dass man sein Debüt-Rennen verschieben muss und nicht in Silverstone erscheinen wird. Grund für den plötzlichen Rückzug der Mannschaft sind ungeklärte rechtliche Fragen der Eigentümer. Vor kurzem gab das Team noch bekannt, dass man dank des neuen Sponsors Kairos Technologies große Pläne für die WEC hat. Nun scheint es dort offensichtlich Probleme zu geben.

Ob und wann SARD-Morand in dieser Saison sein Debüt feiern wird ist unklar. Sicher ist aber, dass vorerst zwei Fahrzeuge im Feld fehlen werden. Auch wenn die LMP2-Klasse mit acht Boliden immer noch mehr Fahrzeuge vorweist als vergangene Saison, so bleibt doch die Angst ein erneutes Dilemma zu erleben wie mit Millennium Racing.

via: DSC1/DSC2

Bildquellen: Brabham/FIAWEC.com