Jota Sport startet gemeinsam mit G-Drive

Eingetragen bei: Ankündigung, ELMS, Teams, WEC | 0

23284925892_d03a51f9cf_z-600x400
Das LMP2-Weltmeisterteam G-Drive Racing schließt sich für die Saison 2016 mit der britischen ELMS-Mannschaft Jota Sport zusammen. Die Partner planen einen LMP2-Boliden in der FIA WEC, sowie einen in der European Le Mans Series (ELMS) unter dem G-Drive Banner einzusetzen. 

Der amtierende LMP2-Weltmeister Roman Rusinov hat mit dem Team Jota Sport, welches 2014 die LMP2 in Le Mans gewann, den perfekten Partner für die anstehende Saison gefunden hat. Ursprünglich planten sowohl Jota Sport, als auch G-Drive eignenständige Projekte für die WEC. Doch durch die Entscheidung von Ricardo Gonzales, mit Morand ein eigenes Team zu gründen, brach der russischen Mannschaft eine finanzielle Stütze weg.

Um das Überleben von G-Drive zu sichern, nahm man Kontakt mit Jota Sport auf und es kam zur Kooperation. In der WEC wird Roman Rusinov in einem neuen Oreca 05-Nissan, gemeinsam mit dem Franzosen Nathanael Berton unter der Startnummer #26 an den Start gehen. Ein dritter weiterer Fahrer soll demnächst bekanntgegeben werden.

In der ELMS wird sich der ehemalige Formel-1-Pilot Giedo van der Garde mit Simon Dolan und Harry Tincknell in einem Gibson 015S-Nissan hinter dem Steuer abwechseln. Das Jota Team geht in der ELMS ebenfalls unter G-Drive Banner an den Start.

Bild: WEC-Magazin / Walter Schruff