Frische Apps zum Saisonstart

Eingetragen bei: Sonstiges, Teams | 0

Morgen ist es endlich soweit, das erste Rennen der Saison steht an. Nach monatelanger Arbeit werden wir endlich erfahren wer das stimmigste Konzept für 2014 hat. In der LMP1 Klasse treten in diesem Jahr Audi, Porsche und Toyota gegeneinander an. Alle drei buhlen um die Gunst der Fans und wollen möglichst breite Unterstützung hinter sich versammeln. Früher gelang dies oft durch Werbegeschenke und Fanartikel. Auch heute sind dies beliebte Mittel, jedoch ist das alleine nicht mehr genug. Auch im Motorsport haben Smartphones und Tablets Einzug gehalten. Möchte man die Fans stärker an sich binden, muss man ihnen auch entsprechenden Inhalt für diese Geräte liefern. Wir haben die Apps der einzelnen Teams zusammengetragen, und auf unseren mobilen Geräten genauer unter die Lupe genommen.

Audi

Der Weltmeister hat bereits seit 2012 eigene Motorsport-Apps im Portfolio. Pünktlich zum Saisonstart hat man der bereits zwei Jahre alten App einen neuen Anstrich verpasst. Das Design ist in den Farben des LMP-Boliden gehalten. Die App bietet eigene Kategorien für DTM, WEC und den GT-Sport. Neben eigenen Teamnachrichten gibt es Videos, Interviews und viele Hintergrundinfos um die Autos und die Menschen hinter Audi Motorsport. Optisch und Inhaltlich weiß die App zu gefallen und ist kostenfrei für Android und iOS verfügbar.
audi
Zusätzlich zu der Motorsport App bietet Audi noch ein eigenes digitales Magazin an, den Audi Express. Nach jedem Rennen eines Audi-Teams in DTM, WEC und GT-Sport erscheint eine neue Ausgabe, welche kostenfrei gedownloadet werden kann und so offline zur Verfügung steht. Der Aufbau des Magazins ist sehr gut. Die Seiten sind speziell auf Tablets zugeschnitten und es ist kein lästiges vergrößern und verkleinern nötigt. Zu jedem Artikel lassen sich meist mehrere Bilder hinterlegt. Auch Interviews und Videos sind in die Magazine eingebaut und ohne Internet verfügbar. Der Audi Express ist eine echte Empfehlung für alle Fans. Auch diese App ist für Android und iOS erhältlich.

Porsche

Auch Neuzugang Porsche möchte sich nicht zurückhalten und bietet zum Comeback eine eigene App namens „Porsche Motorsport“ an. Die Anwendung von Porsche fokussiert sich im Gegengensatz zu Audi voll und ganz auf die eigenen WEC-Teams. Neben technischen Daten und Hintergrundinfos zur Entstehung des neuen Fahrzeugs gibt es Interviews und Videos. Was uns hier fehlt ist ein eigener Nachrichtenbereich. Schade ist auch, dass es nur eine iOS Version gibt. Eine Android-Version ist noch nicht verfügbar. Vermutlich wird diese später dieses Jahr veröffentlicht. Für Porschefans mit einem iPhone ist dies aber ein schönes Angebot.
porsche

Toyota

Der dritte im Bunde ist das japanische Toyota Team. Im Januar stellte die Motorsportabteilung des Autobauers „High Performance – TMG“ vor. Hierbei handelt es sich um ein eigenes Motorsport Magazin mit regelmäßig erscheinenden Ausgaben. Der Fokus ist hier auf die WEC und die Geschichte von Toyota im Motorsport gelegt. Inhaltlich und Optisch ist es an den Audi Express angelehnt. Auch Toyota bietet sein Magazin für Android und iOS kostenfrei an. Bei der Android-Version ist negativ anzumerken, dass es nur bestimmt Tablets unterstützt. Während es auf unserem Xperia Tablet Z keinerlei Inhalt anzeigte, lief es auf einem Samsung-Tablet problemlos. Auch wenn die App nicht auf jedem Tablet problemlos läuft, ist es trotzdem eine Empfehlung für jeden Fan. Eine extra App für Telefone wie Audi und Porsche sie anbieten gibt es aktuell noch nicht. Jedoch ist denkbar, dass auch hier in naher Zukunft etwas kommen wird.

Offizielle WEC-App

Auch die FIA hat sich Gedanken gemacht und ist auf den Zug der Fan-Apps aufgesprungen. Gestern veröffentlichten die Veranstalter der WEC die erste offizielle App zur Langstrecken-Weltmeisterschaft. Die besagte Anwendung, welche unter dem Namen „FIA WEC“ veröffentlicht wurde, ist ein unverzichtbares Muss. Sie bietet neben Informationen, Nachrichten, Videos, Interviews auch eine Punktetabelle und Zugang zum Livestream mit den Rundenzeiten der einzelnen Fahrzeuge. Die WEC-App ist ab sofort für Android und iOS erhältlich und ist sogar für Tablets optimiert.