Fisichella wieder bei AF Corse

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, LMGTE-Pro, Teams | 0

Als Fahrer in Diensten von Ferrari muss man auf alles gefasst sein. Erst im Januar diesen Jahres machte Giancarlo Fisichella Bekanntschaft mit der Spontanität der Italiener. Dieser wurde kurzerhand von der WEC in die neue USCC zu Risi Competizione beordert. Grund hierfür war nicht Fisichella selbst, sondern ein Personalproblem. Ferrari wollte in der ersten Saison der USCC unbedingt um den Titel mitfahren. Jedoch fehlte dem Team ein konstanter Fahrer der in der Lage ist die Meisterschaft zu gewinnen.
Screenshot 2013-11-30 19.26.16
Im vergangenen Jahr hätte es für ihn auch fast zum GT-Fahrertitel gereicht, jedoch entschied man sich im letzten Rennen die Fahrerpaarung Bruni/Fisichella aufzuspalten um den LMGTE-Pro Titel um jeden Preis sicherzustellen. Am Ende gewann Gianmaria Bruni zusammen mit Toni Vilander und Fisichella ging aufgrund der Punktedifferenz leer aus.

Bei Ferrari zeigt man sich bisher sehr zufrieden mit den Leistungen des Italieners in der USCC. Um sich für die Wechselbereitschaft und den Verzicht auf den GT-Fahrertitel erkenntlich zu zeigen hat Ferrari nun beschlossen Giancarlo Fisichella für die 24 Stunden von Le Mans zurück zu AF Corse zu holen. Der Italiener wird zusammen mit Gianmaria Bruni und Toni Vilander im Wagen #51 das Rennen bestreiten. Im Anschluss wird er wieder in die USCC zurückkehren um den Rest der Saison zu beenden.