Ferrari gegen Ford – Das Duell geht in eine neue Runde

Eingetragen bei: Auswertung, LMGTE-Pro, Rennen, Startseite, WEC | 0

Ford kehrt als amtierender Le Mans-Champion an die Sarthe zurück und will den Titel 2017 verteidigen. Für Ferrari ist dies ein Dorn im Auge und bereits bei den 6 Stunden von Spa zeigten die Italiener, dass sie sich nicht kampflos ergeben werden.

Von der Poleposition gestartet, legte Ferrari zunächst gut vor und versuchte einen möglichst großen Abstand auf das Ford-Team zu gewinnen. Doch bereits nach wenigen Runden hatten die Amerikaner aufgeschlossen und attackierten den italienischen Sportwagen mit ganze Kraft.

Über mehrere Stunden zog sich dieser Vierkampf um die Spitzenpostition. Durch unterschiedliche Boxenstrategien der einzelnen Fahrzeuge wechselte die Führung und das Rennen wurde zu einem Pokerspiel. Doch zur Halbzeit setzte sich das Ferrari-Team langsam durch. Mit fehlerfreien Stints behielt die AF Corse-Mannschaft einen kühlen Kopf und konnte den wichtigen Lauf vor den 24 Stunden von Le Mans für sich entscheiden.

Ferrari hat gezeigt, dass man mit dem aktuellen 488 GTE bestens für das Jahreshighlight vorbereitet ist. Doch Ford ist stark und hat den Sieg in Spa nur um Haaresbreite verpasst. Das Duell der Erzrivalen geht in diesem Jahr in eine neue Runde und könnte sich nochmals zuspitzen. Das Zünglein an der Waage könnte die neue BoP-Anpassung werden und in den letzten Stunden über den Sieg entscheiden.

Bilder: WEC-Magazin