Erste Testfahrt des neuen Lotus

Eingetragen bei: Fahrer, Fahrzeug, Sonstiges, Teams | 0

Vor knapp einem Monat präsentierte Lotus, im Rahmen der 24 Stunden von Le Mans, sein neues Fahrzeug für die verbleibende Saison 2015. Während der Vorstellung wurde neben dem Team und dem Design des neuen Fahrzeugs auch ein Fahrplan bis zum ersten Rennen bekanntgegeben. Seine WEC-Prämiere feiert der Lotus P1/01 im September bei den 6 Stunden vom Circuit of the Americas. Bis dahin wird der neue Wagen einige Testwochen durchlaufen um die letzten Fehlerquellen zu beseitigen.
Lotus P1 01
Wie das Team heute bekannt gab, hat man im Süden Spaniens mit der ersten Testwoche begonnen. Auf dem Circuito Monteblanco testet die Kodewa-Lotus Mannschaft zum ersten mal den finalen P1/01 auf einer Rennstrecke. Der Franzose Christophe Bouchut darf als erster Fahrer den neuen LMP1-L Boliden steuern. Ab Mittwoch wird dann der Deutsche Thomas Holzer das Lenkrad übernehmen und die Testfahrten nächsten Freitag beenden. Anfang August steht dann die zweite Testwoche auf dem Programm. Die beiden Fahrer Pierre Kaffer und James Rossiter werden sich in diesem Abschnitt dann das Cockpit teilen.

Fraglich ist aktuell die Situation von Christijan Albers. Seit dem letzten Wochenende steht der Niederländer offizielle in diensten des Caterham Formel 1-Teams. Dort hat er die Rolle des Teamchefs übernommen und ist verpflichtet bei jedem Rennen anwesend zu sein. Ursprünglich war Albers als erster Fahrer im neuen Lotus P1/01 geplant, doch diese Position wird er durch die Doppelbelastung kaum noch ausfüllen können.

Quelle: sportcar365.com
Bildquelle: fiawec.com