Der Weltmeister geht in Rente

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Sonstiges | 0

Der Schotte Allan McNish hat heute offiziell seinen Rücktritt bekanntgegeben.
1497795_623110954412029_1566133370_n
Der 43-jährige Weltmeister Allan McNish hat die Gerüchte über seinen Rücktritt heute bestätigt. Dem Audi-Star gelang es 1998, 2008 und 2013 die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen. McNish war ein Teil des Legendären Fahrertrios mit Dindo Capello und Tom Kristensen.

Der Grund für den Rücktritt war der Weltmeistertitel welchen er dieses Jahr gewinnen konnte. In einem Interview erklärte er: „Ich habe alles gewonnen, was ich gewinnen wollte und habe mit dem Weltmeistertitel alle Ziele abgehakt. Ich möchte noch andere Dinge in meinem Leben machen, z.B.: Management und für das Fernsehen arbeiten. Außerdem spielen noch ein paar persönliche Gründe rein.“

Seine Ehefrau Kelly McNish dürfte über den Rücktritt von Allan nicht unglücklich gewesen sein. Kurz nach der Meldung stellte sie folgendes auf Twitter.: „Ich schicke eine E-Mail an die Schule unserer Kinder, dass mein Ehemann nun verfügbar ist und als begleitender Elternteil mit auf die nächste Schulreise kann.“

Durch den Rücktritt von Allan McNish wird nun ein Cockpitplatz bei Audi frei. Es gibt seit einiger Zeit Äußerungen vom DTM-Champion Mike Rockenfeller, welcher in die Langstrecken-Weltmeisterschaft zurückkehren möchte und nun den Cockpitplatz erben wird.

Bildquelle: FIA WEC
Quelle: Motorsport-Total.com