Der Rennkalender für 2014 steht

Eingetragen bei: ACO, FIA, WEC | 0

In den vergangenen Wochen gab es viele Spekulationen rund um den Kalender für die Saison 2014. Nach langem hin und her haben sich FIA und ACO auf einen kaum veränderten Fahrplan für das neue Jahr geeinigt. Die Veranstalter sind der Meinung, dass Beständigkeit das beste für die Entwicklung der Rennserie, Teamstrukturen und Fanbasis ist. So werden auch 2014 wieder die 8 Rennstrecken in gleicher Reihenfolge angefahren. Einzige Veränderung ist eine bessere Verteilung, so das fast jedes Rennen in einem Monat stattfindet.

Der WEC-Kalender 2014:
20.04 – Die 6 Stunden von Silverstone
10.05 – Die 6 Stunden von Spa Francorchamps
14./15.06. – Die 24 Stunden von Le Mans
31.08. – Die 6 Stunden von Sao Paulo
21.09. – Die 6 Stunden Austin
12.10. – Die 6 Stunden Fuji
01.11. – Die 6 Stunden von Schanghai
15.11. – Die 6 Stunden von Bahrain

Jedoch wird es vermutlich über das nächste Jahr hinaus nicht bei der Struktur bleiben. So ließen die Organisatoren durchblicken, dass nach wie vor Verhandlungen mit dem Nürburgring in Deutschland und dem Circuit in Monza geführt werden. Ergebnisse liegen bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Es wäre jedoch denkbar, dass die Anzahl der Rennen 2015 auf 10 Stück ansteigt. Ein Überschreiten dieser Grenze ist jedoch nicht zu erwarten, da die Kostenplanung bei den Teams auf Grund der Renndauer sehr empfindlich ist. Mehr als 10 Rennen wären Finanziell nicht möglich und man würde einen Untergang wie in den 90er Jahren heraufbeschwören.

Quelle: Motorsport-Total.com