Der McNish Nachfolger heißt Di Grassi

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Teams | 0

Tom Kristensen und Loic Duval starten mit Lucas di Grassi in die Saison. Unverändert bleibt das Trio Andre Lotterer, Marcel Fässler und Benoit Treluyer.

Die LMP1 Weltmeister Kristensen und Duval teilen sich erstmals mit Lucas di Grassi ein Auto. Der Ex Formel 1 Pilot welcher seit 2012 teilweise für Audi in der Langstrecken Weltmeisterschaft antrat, konnte im vergangenen Jahr jeweils in Spa und Le Mans den dritten Platz einfahren. Nun steigt er zum Audi Stammfahrer auf und ersetzt den schotten Allan McNish, der seine Kariere mit seinem Weltmeistertitel beendet hat.

Das zweite Fahrzeug besetzen wie gewohnt Fässler, Treluyer und Lotterer. Das dritte Jahr in folge tritt das Trio in der FIAWEC an. 2012 gelang der Fahrerpaarung der Le Mans Sieg und der Weltmeistertitel. In der vergangenen Saison gewannen die drei Fahrer in Spa, Sao Paulo und Shanghai.

Beim 6 Stunden Rennen in Spa (am 3. Mai) und beim Saisonhöhepunkt in Le Mans (am 14-15. Juni) setzte Audi einen dritten R18 e-tron quattro ein. Dieser wird vom DTM Piloten Filipe Albuquerque sowie von Oliver Jarvis und Marco Bonanomi gefahren. Jarvis siegte mit Audi beim 12 Stunden Rennen von Sebring und belegte 2012 den dritten Platz in Spa und Le Mans. Bonanomi war 2013 Test- und Ersatzfahrer des LMP1 Kaders von Audi. Als Ersatzfahrer des dritten Fahrzeuges tritt Marc Gene in kraft.

Quelle: Motorsport-Total.com