Kraihamer zeigt sich zuversichtlich für Le Mans

Heute startet die erste Session der diesjährigen Ausgabe des 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Wir sprachen mit Dominik Kraihamer, welcher seiner siebten Teilnahme in Le Mans entgegenblickt, über seine Erwartungen im Qualifying und Rennen. „Der Testtag verlief insgesamt ganz gut“, sagte Kraihamer. „Allerdings waren wir etwas vom Teampo der LMP2-Fahrzeuge auf der Geraden Weiterlesen…

Dominik Kraihamer blickt zuversichtlich nach Le Mans

Bei den Fahrern und Teams der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) laufen die Vorbereitungen für die 24 Stunden von Le Mans auf Hochtouren. Der österreichische LMP1-Pilot Dominik Kraihamer schaut voller Vorfreude auf das Saisonhighlight in Frankreich und rechnet sich gute Chancen mit seiner ByKolles-Mannschaft aus. Nachdem der Saisonauftakt in Silverstone für Dominik Weiterlesen…

Ändert Toyota die Fahrerpaarungen erneut?

Der Unfall beim Saisonauftakt in Silverstone hatte zur Folge, dass José-Maria López aufgrund seiner Verletzungen den zweiten Saisonlauf auslassen musste. Somit kann der LMP1-Neuling nur wenige Erfahrungskilometer im Toyota TS050 vorweisen. Da sich die Mannschaft in diesem Jahr komplett auf den Sieg der 24 Stunden von Le Mans fokussiert, entschieden die Japaner, López gegen den Weiterlesen…

Saisonvorschau 2017: LMP2

Mit der Einführung der vier Einheitschassis von Dallara, Onroak, Oreca und Riley/Multimac sowie einem vorgeschrieben Gibson V8-Motor, ändert sich in der LMP2-Klasse 2017 einiges. Allerdings haben es nicht alle vier Chassis in die WEC-Saison 2017 geschafft. Aufgrund der Erfolge in den vergangenen Jahren haben sich alle Teams für den Hersteller Weiterlesen…

Die Rückkehr des Porsche GT Teams

In diesem Jahr kehrt Porsche wieder als Werksteam in die LMGTE-Pro zurück. Nachdem bereits zum WEC-Finale in Bahrain die beiden Fahrzeuge vorgestellt wurden, folgten pünktlich vor dem Prolog jetzt die genauen Details. Mit Ende der Saison 2015 legte Porsche eine Pause in der LMGTE-Pro Klasse ein, um sich voll und ganz auf die Weiterlesen…

Gianmaria Bruni löst Ferrari-Vertrag auf

Wenige Wochen vor dem Saisonstart der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2017 bestätigt Ferrari die Auflösung des laufenden Vertrages mit Gianmaria Bruni. Der 35-Jährige Italiener soll laut Medienberichten in Vertragsgesprächen mit Porsche stehen. Die Gerüchte aus dem WEC-Fahrerlager haben sich bestätigt: Das Ferrari-Ass Gianmaria Bruni verlässt den Rennstall aus Maranello. Zukünftig soll Bruni, Weiterlesen…