Aus Fahrersicht: Dominik Kraihamer in Spa

Der Österreicher Dominik Kraihamer startete vergangenes Wochenende ins erste Rennen der neuen WEC-Saison. Erneut griff er dabei für ByKolles Racing in der LMP1-Klasse ins Steuer. Für uns hat er den ersten Lauf des Jahres 2018 zusammengefasst und einen Ausblick auf Le Mans gewagt. „Das Rennen in Spa war sehr interessant, Weiterlesen…

Aus Fahrersicht: Simon Trummer in Mexiko

Das Debüt in Mexiko war etwas ganz besonderes. Allein schon zum Land könnte man eine ganze Geschichte schreiben. Auch wenn ich in bestimmten Gegenden gemischte Gefühle habe, bin ich dennoch fasziniert von der Kultur und den Menschen hier. Was die Strecke und die Organisatoren betrifft, ziehe ich meinen Hut! Das war eine Weiterlesen…

Aus Fahrersicht: Simon Trummer am Nürburgring

Die Freien Trainings zu den 6 Stunden vom Nürburgring verliefen sehr vielversprechend. Ich war meinerseits mit alten Reifen unterwegs, Pierre und Olli ihrerseits mit neuen Reifen. Trotzdem waren wir in allen drei Trainingsläufen stets mit den Boliden von Rebellion auf Augenhöhe, was uns so zuvor in der aktuellen Saison nie Weiterlesen…

Von Tobias, vor

Aus Fahrersicht: Simon Trummer in Le Mans

Die Le Mans Woche startete für uns sehr positiv. Mein Team hat das Auto nach dem offiziellen Testtag optimal vorbereitet und alle neuen Teile rechtzeitig anpassen können. Auch unser Test auf dem Flugplatz, welchen wir am Dienstag absolvierten, verlief zufriedenstellend. Doch dann der grosse Schock im freien Training. Unser Auto Weiterlesen…

Aus Fahrersicht: Simon Trummer beim Testtag

Es war ein unglaubliches Gefühl, mit unserem LMP1-Auto wieder auf dieser Strecke zu fahren. Es ist nicht nur der spezielle Kurs, welcher einen motiviert, sondern auch das ganze Event um die Strecke. Bereits jetzt beim Testtag waren Freude, Emotionen und gute Laune der zahlreichen Fans zu spüren. Alle sind aktiv Weiterlesen…

Aus Fahrersicht: Simon Trummer in Spa

Das Wochenende ins Spa war definitiv eines der Highlights für uns in dieser Saison. Im 1. freien Training mussten wir zwar leider auf Tests verzichten, da wir einen Fehler im Antriebsstrang entdeckten, konnten diesen aber rechtzeitig zum 2. freien Training beheben. Das Wetter war super und wir hatten beste Bedingungen. Weiterlesen…

Aus Fahrersicht: Simon Trummer in Silverstone

Mit neuen Teilen am Auto begaben wir uns zum ersten Lauf der Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016. Diese konnten wir vorher nicht wirklich testen und wussten somit nicht genau, was auf uns zukommt. Die Trainings am Freitag, die hauptsächlich im nassen stattfanden, liefen ziemlich gut. Gegenüber unserem Hauptkonkurrenten Rebellion Racing sahen wir recht konkurrenzfähig aus. Da Weiterlesen…