Brabham startet Crowdfunding Projekt

Eingetragen bei: Ankündigung, Teams | 0

Crowdfunding (die Finanzierung von Projektideen mittels Spenden aus der Community) gewinnt in immer mehr Bereichen an Bedeutung. Waren es anfangs nur kleine Gadgets, für deren Realisierung ihre Erfinder Geld benötigten, so erblicken täglich neue Ideen das Licht der Welt, von denen man gestern noch nicht zu träumen gewagt hatte. Zu einem dieser Einfälle gehört das Projekt, welches David Brabham heute vorgestellt hat.
brabham
Sir Jack Brabham gehört zu den großen Rennfahrern der Motorsportgeschichte. Viele Jahr fuhr der Australier erfolgreich in der Formel 1 und holte drei Weltmeistertitel. Anschließend gründete er sein eigenes Team „Brabham“ und setzte sich ähnlich wie Williams und McLaren ein Denkmal. Nach vielen schwierigen Jahren löste sich die Mannschaft in den 90er Jahren auf und verschwand in der Versenkung.

Heute gab der jüngste Sohn David Brabham bekannt, dass er wieder ein Team unter seinem Familiennamen in den Motorsport bringen will. Auf der Crowdfunding-Plattform „Indiegogo“ stellte der ehemalige Formel 1 Fahrer sein eigenes Community-Projekt ein. Innerhalb von 38 Tagen will der Australier mindestens 250.000 britische Pfund zusammen bekommen um ab nächsten Jahr in der WEC teilnehmen zu können.

Sollte das gewählte Ziel rechtzeitig erreicht werden, wird Brabham Racing ab dem ersten Saisonrennen 2015 mit einem Kundenfahrzeug in der LMP2-Klasse antreten. Innerhalb von drei Jahren will man die nötigen Erfahrungen in der Privatkategorie sammeln, um im vierten Jahr in der LMP1-H als Werksteam im eigenen Fahrzeug antreten zu können. Innerhalb weniger Stunden konnten man bereits knapp 50.000 Pfund sammeln. Sollte die Spendenbereitschaft anhalten, dürfen wir uns im nächsten Jahr über die Rückkehr von Brabham in den Motorsport freuen.

Quellen: FIA WEC