Bentley plant LMP2-Projekt

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrzeug, Hersteller, LMP2, LMP3, Teams | 0

Bentley
Einem Bericht der Kollegen von „motorsport.com“ zufolge, plant der britische Fahrzeugbauer Bentley ein Sportwagen-Comeback. Angeblich soll der Hersteller bereits 2017 in der LMP2-Klasse an den Start gehen. Bentley soll mit den Vorbereitungen auf dieses Projekt bereits begonnen haben.

Schon im Februar diesen Jahres soll ein LMP3-Bolide von Ginetta mit einem Turbomotor von Bentley ausgestattet werden um auf der Rennstrecke erste Daten für das anstehende Projekt zu sammeln. Über einen Start mit dem LMP3-Fahrzeug in der ELMS gibt es noch keine Äußerungen. Nach den Tests muss sich Bentley dann für einen der vier für 2017 zugelassenen LMP2-Chassisherstellern entscheiden. Zur Verfügung stehen Riley/Multimatic, Onroak, Oreca und Dallara.

Antreten wird Bentley in der Saison 2017 wohl vorerst in der IMSA WeatherTech Sportscar Championship. Ob die VW-Tochterfirma auch einen LMP2-Einsatz in Le-Mans plant, um an Erfolge des Jahres 2003 anzuknüpfen, wo man in der höchsten Klasse den Gesamtsieg einfahren konnte, ist nicht bekannt.

Eine weiter Frage welche offen bleibt ist, wieso Bentley sein persönliches Motorsportprogramm jetzt weiter ausbaut, während die Konzernschwestern Audi und Porsche Abstriche bei ihren Langstrecken-Projekten, aufgrund der Sparmaßnahmen von Volkswagen machen müssen. Plant man hier eine bewusste Aufwertung der Marke „Bentley“ um sie gewinnbringender an interessierte Investoren verkaufen zu können?

Quelle: motorsport.com
Bild: WEC-Magazin (Walter Schruff)