Audi setzt auf erneuten Sieg in Austin

Eingetragen bei: Ankündigung, Fahrer, Fahrzeug, Teams | 0

Rund 15 Wochen Sommerpause liegen endlich hinter uns. Nun ist es wieder soweit und die WEC startet am Circuit of the Americas in die nächste Runde. Nach dem historischen Sieg im vergangenen Jahr will das Team von Audi alles daran setzen erneut auf dem Podium ganz oben zu stehen und geht gut vorbereitet in die zweite Hälfte.
WEC 6 Hours of Spa-Francorchamps 2014
In der letzten Saison konnten Loic Duval und Tom Kristensen zusammen mit ihrem ehemaligen Teamkollegen Allan McNish die 6 Stunden von Texas für sich entscheiden. Es war der erste Sieg eines LMP1-Fahrzeugs auf der neuen Strecke. Nach dem Rücktritt des Schotten wurde Lucas di Grassi Anfang des Jahres in die WEC versetzt um den Verlust auszugleichen. Da für die Strecke für den Brasilianer Neuland ist, wird es ein hartes Stück Arbeit werden sich gegen Toyota zu behaupten und sich den ersten Platz zu holen.

Um wieder einen Sieg einfahren zu können kehrt das Team mit der Kurzheck-Karosserievariante zurück, wie sie bereits in den Rennen vor Le Mans zum Einsatz kam. Nach dem schlechten Ergebnis in Silverstone und der bescheidenen Leistung in Spa hat man die Kurzheck-Variante überarbeitet und einige Stellen entsprechend optimiert.

Das Schwesterauto mit der Startnummer 2, teilen sich wie gewohnt die Le Mans Sieger von 2014: Marcel Fässler, Benoit Treluyer und Andre Lotterer. Das Fahrer-Trio liegt nur knapp hinter den Tabellenführern von Toyota und werden alles daran setzten die höchstmögliche Punktzahl in diesem Rennen einzufahren. Ein Sieg an diesem Wochenende könnte einen Führungswechsel in der Tabelle bedeuten.

via: Audi-Pressemitteilung