Audi holt zweiten Weltmeistertitel

Eingetragen bei: LMP1, Teams, WEC | 0

Erneut schafft es die Audi-Mannschaft den Konstrukteurs-Titel in der LMP1 als auch den Fahrertitel in der Gesamtwertung zu verteidigen.

Während im letzten Jahr noch André Lotterer, Benuît Tréluyer und Marcel Fässler an der Spitze standen, sind nun Allan McNish, Tom Kristensen und Loic Duval die neue Nummer eins im Motorsport.

Mit beginn des Jahres 2012 gründet sich eine neue Rennserie. Das Ziel der jungen Meisterschaft war es, die besten Teams der Welt in einem Mensch und Material fordernden Duelle gegeneinander antreten zu lassen. Audi hat es geschafft, sich im Jahr der Premiere mit den besten Fahrern und dem besten Wagen einen Platz in den Geschichtsbüchern zu verschaffen. Nun schreiben wir 2013 und erneut hat es der Wagenbauer aus Ingolstadt geschafft, den Thron zu erklimmen.

Es ist der Beginn vom Mythos Audi. Ein Auto das es schafft auch unter den schlechtesten Bedingungen zu glänzen. Fahrer die Nervenstark jeder Situation gewachsen sind. Ein Team das besser nicht sein könnte. Der Hersteller hat sich auf ewig mit der WEC verbunden. Es ist der Beginn einer neuen Ära im Motorsport.

Mit beginn der Saison 2014 tritt auch ein neues Reglement in Kraft. Es ist der Neubeginn für alle Teams. Auch das Audi Sport Team Joest muss sich wieder von untern hocharbeiten. Sind sie in der Lage sich zum dritten mal nach oben zu kämpfen? In knapp 6 Monaten wissen wir mehr, denn dann beginnt die Saison 2014.

Quelle: Audi MediaServices