Alonso outet sich als WEC-Fan

Eingetragen bei: Fahrer, Gerüchte, Sonstiges | 0

Der zweifache Formel 1 Weltmeister Fernando Alonso war am gestrigen Samstag das zweite Mal als Gast bei einem FIA WEC Rennen. Nachdem der Spanier in diesem Jahr Ehrengast beim 24 Stunden Rennen von Le Mans war, besuchte er aus privatem Interesse das gestrige Rennen in Bahrain. Er genoss seinen Auftritt im WEC-Paddock und freute sich darüber seinen alten Freund Mark Webber wieder zusehen, welcher ihn in die Langstreckenwelt einführte. Neben Webber wurde er unteranderem vom Weltmeister Allan McNish und dem WEC-Chef Gérard Neveu am Rennsamstag begleitet. Einen weiteren Besuch machte Alonso an der Box von Ferrari, wo er ein gern gesehener Gast war.
Fernando-Alonso-Bahrain-2014
Nach den Ereignissen und Gerüchten in den letzten Wochen stellen sich nun einige Motorsportexperten und Fans die Frage, ob Alonso einen Wechsel in die WEC in Erwägung zieht. Laut den aktuellsten Aussagen soll der Weltmeister im nächsten Jahr von Ferrari zum McLaren F1 Team wechseln. Jedoch wurde bisher weder bestätigt das Fernando Alonso ab nächstem Jahr für den britischen Rennstall fährt, noch das er bei Ferrari seinen bestehenden Vertrag aufgelöst hat. Wie der Spanier sich entscheiden wird ist derzeit noch völlig offen und wir werden uns wohl auf eine offizielle Aussage gedulden müssen. Fakt ist jedoch, dass Alonso großen Gefallen an der Langstrecken-Weltmeisterschaft gefunden hat und von der Rennaction begeistert ist.